Jimbo Fisher erhält DEN Vertrag der College-Geschichte


Foto: Wikimedia/Daniel-Lin

Jimbo Fisher verlässt nach 10 Jahren die Florida State. Mit seinem Wechsel zu Texas A&M unterzeichnet er den wohl größen Vertrag der College-Geschichte. Als neuer Headcoach der Texas A&M sind Fisher nach übereinstimmenden Medienberichten 75 Mio USD über 10 Jahre garantiert, zuzüglich Bonus. Damit erzielte Jimbo Fisher eine unvergleichbare Gehaltssteigerung in seiner Karriere. So erhielt er laut ESPN Reporter Darren Rovell noch vor weniger als 20 Jahren als Quarterback Coach von Auburn “nur” 75.000 USD im Jahr. Sein letzter Job als FSU Headcoach garantierte ihm vermutlich rund 5 Mio USD im Jahr.

Vergleicht man das Jahresgehalt liegt Jimbo Fisher mit garantierten 7,5 Mio USD zwar hinter Nick Saban dem Headcoach von Alabama, welcher nach Angaben von ESPN ca. 8,1 Mio USD erhält, berücksichtigt man jedoch die Vertragslänge von Jimbo Fisher (10 Jahre) und Nick Saban (im Mai für 8 Jahre verlängert), handelt es sich hierbei defnitiv um den Mega-Deal der bisherigen College-Geschichte.

Texas  A&M lässt sich Fischer rund das doppelte seines Vorgänger Kevin Sumlin kosten. Sumlin wurde am Sonntag entlassen und muss mit ca. 10,4 Mio USD ausbezahlt werden.

Bei der Florida State übernahm interimsmäßig Defensive Line Coach Odell Haggins. Bereits letzte Woche wurde von ESPN berichtet, dass man sich in Florida auf einen Wechsel von Headcoach Fisher vorbereitet und Kevin Sumlin, Willie Taggart (Oregon), Charlie Strong (South Florida) und Justin Fuente (Virginia Tech) als mögliche Nachfolger ins Auge gefasst hat. Vor einigen Stunden wurde dann die Verpflichtung von Willie Taggart als Nachfolger offiziell verkündet.

Derweil hofft man bei Texas A&M mit Jimbo Fisher nach 1998 endlich wieder eine Conference Championship zu gewinnen.

Doch Fisher scheint nicht der einzige Mitarbeiter zu sein auf den die Aggies (Texas A&M) ein Auge geworfen haben. So kann man gespannt sein wie Fisher sein Trainerteam für die kommende Saison zusammenstellt. Es ist durchaus vorstellbar, dass einige seiner Weggefährten aus Florida ihm zur Texas A&M folgen könnten. Als heiße Kandidaten gelten neben Tim Brewster (Key-Recruiter & TE-Coach / Florida State) auch Dameyune Craig (Lead-Recruiter von Jameis Winston / Florida State) und Terry Price (Defensive Line Coach / Florida State).

Es wird spannend zu sehen welche Auswirkungen der Wechsel von Fisher bereits für die frühe Recruiting-Phase im College hat. Der Start der frühen Recruiting-Phase für die neue College Saison ist der 20. Dezember.

Hol’ dir deine Football News bequem auf dein Handy mit den FootballR WhatsApp News oder mittels App.


Kommentieren