December 2nd, 2020: Ben Roethlisberger 7 during the Pittsburgh Steelers vs Baltimore Ravens game at Heinz Field in Pitts

Ben Roethlisberger und Steelers einigen sich auf neuen Deal

Die Pittsburgh Steelers haben Ben Roethlisberger einen neuen Vertrag für die Saison 2021 gegeben. Das gab das Team am Donnerstag bekannt.

Roethlisberger nahm eine 5 Millionen Dollar Gehaltskürzung in Kauf, die sein Gehalt von 19 Millionen Dollar auf 14 Millionen Dollar reduziert.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2Jsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9JnF1b3Q7dHdpdHRlci10d2VldCZxdW90OyBkYXRhLXdpZHRoPSZxdW90OzU1MCZxdW90OyBkYXRhLWRudD0mcXVvdDt0cnVlJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDtwIGxhbmc9JnF1b3Q7ZW4mcXVvdDsgZGlyPSZxdW90O2x0ciZxdW90OyZndDsmbHQ7YSBocmVmPSZxdW90O2h0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9TdGVlbGVycz9zcmM9aGFzaCZhbXA7YW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZncmcXVvdDsmZ3Q7I1N0ZWVsZXJzJmx0Oy9hJmd0OyBRQiBCZW4gUm9ldGhsaXNiZXJnZXImYW1wOyMzOTtzIG5ldyBjb250cmFjdCBmb3IgMjAyMSB1dGlsaXplcyBhIHNpZ25pbmcgYm9udXMsIG1pbmltdW0gYmFzZSBzYWxhcnkgYW5kIHZvaWRhYmxlIHllYXJzIHRvIGZyZWUgdXAgYWJvdXQgJDE1IG1pbGxpb24gb2YgY2FwIHNwYWNlLCBwZXIgc291cmNlLiBCaWcgQmVuIHRha2VzIGEgJDVNIHBheWN1dCwgZnJvbSAkMTlNIHRvICQxNE0sIGdpdmluZyB0aGUgdGVhbSBtdWNoLW5lZWRlZCBicmVhdGhpbmcgcm9vbS4mbHQ7L3AmZ3Q7JmFtcDttZGFzaDsgVG9tIFBlbGlzc2VybyAoQFRvbVBlbGlzc2VybykgJmx0O2EgaHJlZj0mcXVvdDtodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL1RvbVBlbGlzc2Vyby9zdGF0dXMvMTM2NzU1MjM3NzQxOTY4OTk4NT9yZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3JnF1b3Q7Jmd0O01hcmNoIDQsIDIwMjEmbHQ7L2EmZ3Q7Jmx0Oy9ibG9ja3F1b3RlJmd0OyZsdDtzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vcGxhdGZvcm0udHdpdHRlci5jb20vd2lkZ2V0cy5qcyZxdW90OyBjaGFyc2V0PSZxdW90O3V0Zi04JnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvc2NyaXB0Jmd0Ow==

Sein neuer Vertrag wird Berichten zufolge vier “entfernbare” Jahre beinhalten, die nach der nächsten Saison auslaufen und auch seinen Cap Hit für 2021 um etwa 15 Millionen Dollar senken.

“Ich bin dankbar, in diesem Stadium meiner Karriere zu sein und mehr als glücklich, meinen Vertrag so anzupassen, dass er dem Team am besten hilft, andere Spieler anzusprechen, die so wichtig für unseren Erfolg sind”, sagte Roethlisberger.

Steelers glauben an Roethlisberger

Ben Roethlisberger und die Pittsburgh Steelers hatten die bisherige Offseason damit verbracht, Gespräche über seine Zukunft mit dem Team zu führen. Die Organisation war fest entschlossen, seinen Cap Hit zu reduzieren, blieb aber zuversichtlich, was die Fähigkeiten des Routiniers anbelangt.

“Wir wissen, dass Ben immer noch auf einem hohen Niveau spielen und besondere Dinge für dieses Team tun kann”, sagte General Manager Kevin Colbert. “Unser Ziel bleibt das gleiche – einen Kader zusammenzustellen, der um eine weitere Meisterschaft kämpfen wird. Wir sind froh, dass Ben einer unserer Anführer sein wird, der uns dabei hilft, dieses Ziel zu erreichen.”

Der 39-Jährige führte die Steelers 2020 zum Titel in der AFC North. Er warf während der Saison Pässe für 33 Touchdowns zu 10 Interceptions, aber der Quarterback erzielte im Durchschnitt nur 6,3 Yards pro Passversuch.

Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden


SANTA CLARA CA NOVEMBER 05 A detailed view of the NFL American Football Herren USA Crest is seen

Franchise Tag: Was ist das und was bedeutet die Tag? Bis 9. März kann getaggt werden

Aktuell haben die NFL Teams die Möglichkeit Franchise oder Transition Tags auf Spieler anzuwenden. Das zweiwöchige Fenster schließt am 9. März um 22 Uhr.

Wir haben vor Kurzem eine Liste potenzieller Tag Kandidaten veröffentlicht. Doch hier geht es nun darum: Was ist die Tag und was bedeutet das?

Die NFL Teams haben drei verschiedene Tagging Optionen mit welchen sie versuchen, Spieler deren Verträge auslaufen weiterhin beim Team zu halten:

  1. Non-exclusive Franchise Tag
  2. Exclusive Franchise Tag
  3. Transition Tag

Non-exclusive Franchise Tag

Dies ist die am häufigsten verwendete Tag.

Es handelt sich dabei um einen einjähriges Angebot über einen Betrag, der nicht weniger als der Durchschnitt der fünf besten Gehälter (an der jeweiligen Position) in den letzten fünf Jahren, oder 120 Prozent des vorherigen Gehalts des Spielers ist. (Je nachdem, welcher Betrag höher ist.)

Der Spieler kann mit anderen Teams verhandeln. Das aktuelle Team des Spielers hat das Recht, jedes Angebot eines anderen Teams zu matchen, oder erhält zwei Erstrunden Draft Picks als Entschädigung, falls der Spieler bei einem anderen Team unterschreibt.

Exclusive Franchise Tag

Wenn Leute sich auf die “Franchise Tag” beziehen, sprechen sie Hierzulande im Allgemeinen über die exklusive Version.

Das ist ein einjähriges Verlängerungsangebot an einen Spieler über einen Betrag, der mindestens dem Durchschnitt der fünf besten Gehälter (an der jeweiligen Position) in den letzten fünf Jahren, oder 120 Prozent des vorherigen Gehalts des Spielers entspricht. (Je nachdem, welcher Betrag höher ist.)

Der Spieler kann in diesem Fall NICHT mit einem anderen Team verhandeln. Dies bedeutet nur die allerbesten Spieler, für die andere Teams gerne zwei Erstrunden Picks aufgeben würden um diese Spieler zu bekommen erhalten diese Tag.

Transition Tag

Der Transition Tag ist da, um einen Spieler zu behalten, aber nicht unbedingt zum Höchstpreis. Die Transition Tag ist ein einjähriges Verlängerungsangebot für einen Betrag, der dem Durchschnitt der Top 10 Gehälter an der selben Position entspricht.

Weiters garantiert sie dem ursprünglichen Team das Vorkaufsrecht, jedes Angebot zu matchen, das der Spieler von einem anderen Team erhalten könnte. Das taggende Team erhält keine Entschädigung, wenn es das Angebot nicht matcht.

Die Tag wurde gesetzt, doch wie geht es nun weiter?

Getaggte Spieler haben bis zum 15. Juli um 22 Uhr Zeit, um einen mehrjährigen Vertrag beim Team auszuhandeln. Nach diesem Datum darf der Spieler für die Saison 2021 nur einen Einjahresvertrag unterzeichnen, und der Vertrag kann erst nach dem letzten Regular Season Spiel der Mannschaft verlängert werden.

Spieler können das Angebot jederzeit unterschreiben, nachdem sie die Tag erhalten haben. Bis das Angebot unterschrieben ist, kann das Team die Franchise oder die Transition Tag rückgängig machen – wie wir es vor drei Jahren bei Josh Norman erlebt haben.

Sobald die Tag unterschrieben ist, ist das Gehalt des Spielers für diese Saison garantiert. Wenn ein Spieler das Angebot nicht unterschreibt, bleibt er ohne Vertrag und unterliegt daher keinen genauen Schedules (wie wir das bei Le’Veon Bell im Jahr 2018 gesehen haben).

Jedes Team kann nur eine Tag pro Jahr verwenden – es kann nicht sowohl einen Franchise- als auch einen Trasition Tag vergeben.

AUSNAHME: In der letztjährigen Offseason konnten Organisationen beide Tags nutzen, da dies die letzte Saison des damaligen Tarifvertrags/CBA war.

Ein Spieler kann von seinem Team bis zu drei Mal getaggt werden.

Die Werte der Franchise- und Transition Tags werden festgelegt, wenn die endgültige Gehaltsobergrenze (Salary Cap) offiziell festgelegt wurde. Die Gehaltsobergrenze lag 2020 bei 198,2 Millionen US-Dollar. ESPN berichtet, dass die voraussichtliche Reduktion der Gehaltsobergrenze gewaltig wird. Demnach soll die Salary Cap2021 lediglich zwischen $180 und $181 Millionen pro Team liegen.

Mehr Informationen zu diesem Thema sind für registrierte User sichtbar. Jetzt Anmelden


LOS ANGELES, CA - NOVEMBER 25: Baltimore Ravens offensive tackle Ronnie Stanley (79) before the Baltimore Ravens vs Los

Ronnie Stanley unterschreibt für 5 weitere Jahre in Baltimore

Die Baltimore Ravens haben sich mit dem All-Pro Left Tackle Ronnie Stanley auf eine Vertragsverlängerung um fünf Jahre geeinigt. Das teilte das Team am Freitag mit.

Der Vertrag hat einen Wert von 98,75 Millionen Dollar und enthält laut Adam Schefter Garantien in Höhe von über 70 Millionen. Stanley wird der zweitbestbezahlte Offensive Lineman nur hinter Laremy Tunsil von den Houston Texans.

“Ronnie ist die Hauptstütze unserer Offensive Line”, sagte General Manager Eric DeCosta. “Er ist ein Shutdown Left Tackle, der sich auf dem Feld und in unserer Community auszeichnet.”

Als First Round Pick im Jahr 2016 etablierte sich Stanley als Stütze der O-Line der Ravens, die Baltimore in der vergangenen Saison dabei half, einen NFL-Rekord bei den Rushing Yards (3.296) aufzustellen.


Antonio Brown Oakland Raiders

Buccaneers nehmen Antonio Brown unter Vertrag

Die Tampa Bay Buccaneers investieren weiterhin in ihre Offense. TNun wurde der Free Agent Receiver Antonio Brown mit einem Einjahresvertrag verpflichtet. Das teilten Quellen Adam Schefter von ESPN mit.

Laut Ian Rapoport vom NFL Network haben die beiden Parteien am Samstag einen Vertrag abgeschlossen, der etwas über dem Liga-Minimum liegt. Der Deal enthält Berichten zufolge verschiedene Leistungsprämien.

Brown muss noch die COVID-19 Tests bestehen, aber er wird voraussichtlich in Woche 9 sein Bucs-Debüt gegen die New Orleans Saints geben.

Der siebenmalige Pro Bowler ist derzeit noch gesperrt, kann jedoch nach Woche 8 wieder eingesetzt werden. Berichten zufolge stieß er bei mehreren Teams, darunter den Seattle Seahawks, auf Interesse.

Die Buccaneers werden das vierte Team in Browns Karriere sein.

Der 32-Jährige hat seit seinem Eintritt in die Liga 841 Pässe für 11.263 Yards und 75 Touchdowns gefangen. Er hat weiters seit dem Ende der Saison 2018 in nur einem Spiel gespielt.

Es soll Tom Brady geschuldet sein, dass Brown verpflichtet wurde. Der Headcoach, Bruce Arians, der 2010 und 2011 der Offensive Coordinator der Steelers war, sagte schließlich bereits im März, dass Brown nicht “in unseren Locker Room passt”.

Die Buccaneers verpflichteten in der Offseason mehrere hochkarätige Spieler, darunter Brady, Rob Gronkowski und Leonard Fournette und LeSean McCoy.

Das Receiving Corps von Tampa Bay – mit den Pro Bowlern Mike Evans und Chris Godwin – zählt bereits zu den talentiertesten der NFL.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2Jsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9JnF1b3Q7dHdpdHRlci10d2VldCZxdW90OyBkYXRhLXdpZHRoPSZxdW90OzU1MCZxdW90OyBkYXRhLWRudD0mcXVvdDt0cnVlJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDtwIGxhbmc9JnF1b3Q7ZW4mcXVvdDsgZGlyPSZxdW90O2x0ciZxdW90OyZndDtIb3cgdGhlIEJ1Y3MmcnNxdW87IGdvLXRvIG9mZmVuc2l2ZSBza2lsbHMgZ3JvdXAgY291bGQgbG9vazombHQ7YnImZ3Q7UUI6IFRvbSBCcmFkeSZsdDticiZndDtSQjogUm9uYWxkIEpvbmVzJmx0O2JyJmd0O1dSOiBNaWtlIEV2YW5zJmx0O2JyJmd0O1dSOiBDaHJpcyBHb2R3aW4mbHQ7YnImZ3Q7V1I6IEFudG9uaW8gQnJvd24mbHQ7YnImZ3Q7VEU6IFJvYiBHcm9ua293c2tpJmx0Oy9wJmd0OyZhbXA7bWRhc2g7IEZpZWxkIFlhdGVzIChARmllbGRZYXRlcykgJmx0O2EgaHJlZj0mcXVvdDtodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL0ZpZWxkWWF0ZXMvc3RhdHVzLzEzMTk3NjM4NDE1NzY3Njc0OTA/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyZxdW90OyZndDtPY3RvYmVyIDIzLCAyMDIwJmx0Oy9hJmd0OyZsdDsvYmxvY2txdW90ZSZndDsmbHQ7c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMmcXVvdDsgY2hhcnNldD0mcXVvdDt1dGYtOCZxdW90OyZndDsmbHQ7L3NjcmlwdCZndDs=

Die Buccaneers (4-2) führen derzeit die NFC South an.


TAMPA, FL - NOV 17: Mike Edwards (34) of the Bucs attempts to wrap up Alvin Kamara (41) of the Saints during the regular

Saints geben Kamara eine Vertragsverlängerung um 5 Jahre

Die New Orleans Saints und Alvin Kamara haben sich auf eine Vertragsverlängerung um fünf Jahre im Wert von 77,13 Millionen Dollar geeinigt.

Laut NFL Network enthält der Deal Garantien in Höhe von 34,33 Mio. Dollar. Sein durchschnittliches Jahresgehalt von 15,4 Millionen Dollar entspricht dem zweithöchsten Gehalt nur hinter Christian McCaffreys 16 Millionen Dollar.

Kamaras gemeldete Verlängerung beendet jede Spekulation, um einen potenziellen Trade. Diese Gerüchte kamen auf, als er über mehrere Tage beim Trainingscamp fehlte.

“Ich werde in meinem Leben nie einen Holdout begehen”, sagte er am Montag. “Ich bin jeden Tag in das Gebäude gekommen. Das ist alles, was ich zu sagen habe.”

Kamara ist eine der dynamischsten Offensivwaffen in der NFL, seit er 2017 zu den Saints kam.

Alvin Kamara von 2017-19

TOTAL YARDS YARDS PER ATTEMPT TDS
Rushing 2408 5 27
Receiving 2068 8.5 10
Kickoff returns 473 31.5 1
Punt returns 112 7 0

Kamara und die Saints werden ihre Saison 2020 am Sonntag gegen die Tampa Bay Buccaneers eröffnen.


Jacksonville Jaguars cornerback Jalen Ramsey Los Angeles Rams

Rams und Ramsey einigen sich auf Rekordvertrag

Die Los Angeles Rams und Cornerback Jalen Ramsey einigten sich auf eine Vertragsverlängerung um fünf Jahre für 105 Millionen Dollar. Er bekommt den teuersten Vertrag für eine Defensive Back in der Geschichte der NFL.

Laut Ian Rapoport vom NFL Network enthält der Vertrag Garantien in Höhe von 71,2 Mio. Dollar zum Zeitpunkt der Unterzeichnung. Zuvor hatte kein Defensive Back die 100 Millionen Dollar Marke im Rahmen eines Vertrags erreicht.

Ramsey bekommt seinen gigantischen Zahltag, nachdem die Rams letztes Jahr zwei First Round Picks den Jacksonville Jaguars im Austausch für ihn übergaben. Zu der Zeit versicherte Ramsey dem Team, dass er 2020 nicht in den Holdout gehen würde. Im Gegenzug sagte ihm Los Angeles, dass es ihn entschädigen würde, wie er es wünschte.

Ramsey wurde an Position 5 im Jahr 201von den Jaguars gedraftet.


Bengals und Joe Mixon einigen sich auf Vertragsverlängerung um 4 Jahre

Die Cincinnati Bengals und Joe Mixon einigten sich auf eine Vertragsverlängerung um vier Jahre. Der neue Vertrag hält ihn für weitere fünf Seasons in Cincinnati. Das teilte eine Quelle Adam Schefter von ESPN mit.

Laut Ian Rapoport vom NFL Network hat Mixons neuer Deal einen Wert von 48 Millionen Dollar. Sein durchschnittliches Jahresgehalt in Höhe von 12 Millionen Dollar macht ihn zum sechsthöchstbezahlten Runningback der NFL.

Der 24-Jährige trat in das letzte Jahr seines Rookie-Deals ein und erwog Berichten zufolge, das Trainingscamp zu verlassen, falls er keine Verlängerung erhalten hätte.

Er hatte in der vergangenen Saison einen schleppenden Start, beendete diese aber mit 1.137 Rushing Yards und fünf Rushing Touchdowns in 16 Spielen, zusätzlich fing er Bälle für 287 Yards und drei Touchdowns.


December 22, 2019: Arizona Cardinals safety Budda Baker (32) reacts to a big defensive play during a game between the A

Cardinals: Rekordvertrag für Safety Budda Baker

Die Arizona Cardinals gaben Budda Baker eine Vertragsverlängerung über 4 Jahre im Wert von 59 Millionen Dollar. Damit ist er der bestbezahlte Safety in der Geschichte der NFL.

Laut Ian Rapoport vom NFL Network umfasst der Deal angeblich Garantien in Höhe von 33,1 Millionen Dollar.

Baker wird ein durchschnittliches Jahresgehalt von 14,75 Millionen Dollar bekommen und damit den Chicago Bears Safety Eddie Jackson (14,6 Millionen Dollar) als bestbezahlter Spieler auf dieser Position ersetzen.

Der 24-jährige Baker kommt aus seiner besten NFL Saison. Er schaffte es erstmals als Verteidiger in den Pro Bowl, nachdem er 2019 ganze 147 Tackles, sechs Pass Breakups und ein Fumble erzwungen hatte.

In seiner Rookie-Saison schaffte er es auch als pecial Teamer in den Pro Bowl und wurde zum All-Pro (1st Team) ernannt.


Travis Kelce Kansas City Chiefs

Chiefs und Travis Kelce einigen sich auf neuen Vertrag

Der amtierende Super Bowl Champion sorgt weiterhin dafür, dass die größten Stars des Teams auch im Team bleiben.

Die Kansas City Chiefs haben sich mit Travis Kelce auf eine vierjährige Vertragsverlängerung im Wert von 57,25 Millionen Dollar geeinigt. Das teilten Quellen Adam Schefter von ESPN mit.

Kelces Deal beinhaltet Garantien in Höhe von 28 Millionen Dollar.

Die gemeldete Verlängerung wird Kelce in den nächsten sechs Seasons bei den Chiefs unter Vertrag halten. Der fünfmalige Pro Bowler wurde zuvor bis 2021 unter Vertrag genommen, nachdem er 2016 um fünf Jahre verlängert worden war.

Kelces gemeldeter Deal macht ihn zum zweithöchsten bezahlten Tight End in der NFL-Geschichte. Er liegt nur hinter George Kittle, der am Donnerstag einen 5 Jahresvertrag bei den San Francisco 49ers im Wert von $ 75 Millionen unterschrieben hat. Kittle wird im Rahmen seines neuen Vertrags 15 Millionen Dollar pro Saison verdienen.

Der 30-jährige Kelce hat in den letzten vier Seasons jeweils mindestens 80 Catches gemacht und 1.000 Receiving Yards gesammelt.

Kansas City hat in dieser Offseason bereits die Verträge von Quarterback Patrick Mahomes und Chris Jones verlängert. Mahomes unterzeichnete den größten Vertrag in der Sportgeschichte, während Jones zu einem der drei bestbezahlten an seiner Position wurde.

Mahomes war offensichtlich begeistert von Berichten über Kelces neuen Vertrag:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2Jsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9JnF1b3Q7dHdpdHRlci10d2VldCZxdW90OyBkYXRhLXdpZHRoPSZxdW90OzU1MCZxdW90OyBkYXRhLWRudD0mcXVvdDt0cnVlJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDtwIGxhbmc9JnF1b3Q7ZW4mcXVvdDsgZGlyPSZxdW90O2x0ciZxdW90OyZndDs2IE1PUkUgWUVBUlMhISEhISEhICZsdDthIGhyZWY9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly90LmNvLzZvQ1lZd2FqYWsmcXVvdDsmZ3Q7aHR0cHM6Ly90LmNvLzZvQ1lZd2FqYWsmbHQ7L2EmZ3Q7ICZsdDthIGhyZWY9JnF1b3Q7aHR0cHM6Ly90LmNvL3ZFNlFrZk83dDkmcXVvdDsmZ3Q7cGljLnR3aXR0ZXIuY29tL3ZFNlFrZk83dDkmbHQ7L2EmZ3Q7Jmx0Oy9wJmd0OyZhbXA7bWRhc2g7IFBhdHJpY2sgTWFob21lcyBJSSAoQFBhdHJpY2tNYWhvbWVzKSAmbHQ7YSBocmVmPSZxdW90O2h0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vUGF0cmlja01haG9tZXMvc3RhdHVzLzEyOTM5ODc5OTQwNjAzNjU4Mjc/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyZxdW90OyZndDtBdWd1c3QgMTMsIDIwMjAmbHQ7L2EmZ3Q7Jmx0Oy9ibG9ja3F1b3RlJmd0OyZsdDtzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vcGxhdGZvcm0udHdpdHRlci5jb20vd2lkZ2V0cy5qcyZxdW90OyBjaGFyc2V0PSZxdW90O3V0Zi04JnF1b3Q7Jmd0OyZsdDsvc2NyaXB0Jmd0Ow==


CHICAGO, IL - OCTOBER 27: Los Angeles Chargers Defensive End Joey Bosa (97) celebrates after the Chargers recover a Chic

Joey Bosa unterschreibt Vertragsverlängerung bei den Chargers

Die Los Angeles Chargers und Pass-Rusher Joey Bosa einigten sich am Dienstag auf eine Vertragsverlängerung. Das teilte das Team mit.

Los Angeles gab die Vertragsbedingungen nicht bekannt, aber Quellen berichteten Adam Schefter von ESPN, dass Bosa eine Vertragsverlängerung um fünf Jahre im Wert von 135 Millionen Dollar erhalten habe.

Bosas durchschnittliches Jahresgehalt von 27 Millionen Dollar übertrifft das aller anderen Defense Spieler. Myles Garrett hatte zuvor das meiste Gehalt, nachdem er Anfang Juli einen Vertrag im Wert von 25 Millionen Dollar pro Saison unterzeichnet hatte.

Der Deal, der bis zur Saison 2025 läuft, enthält Berichten zufolge Garantien im Falle einer Verletzung in Höhe von 102 Millionen Dollar – Rekord für einen Defense Spieler – bzw. 78 Millionen Dollar, die bei der Unterzeichnung vollständig garantiert sind.

Nur sechs weitere Defensivspieler – Khalil Mack, Aaron Donald, DeMarcus Lawrence, DeForest Buckner, Frank Clark und Chris Jones – verdienen laut Spotrac über 20 Millionen Dollar pro Jahr.

Der Gesamtwert von Bosas Deal liegt nur hinter Macks 141 Millionen Dollar Verlängerung mit den Chicago Bears im Jahr 2018.

Bosa wurde im NFL Draft 2016 an Position gewählt und wurde schnell zu einem der dominantesten Pass-Rushers der NFL. Er wurde zum Defensive Rookie des Jahres ernannt und wurde 2017 und 2019 in den Pro Bowl gewählt.

Bosa hat seit seinem Eintritt in die Liga 40 Sacks, insgesamt 201 Tackle gemacht und fünf Fumbles erzwungen. Er spielte in 51 von 64 möglichen Spielen der Regular Season.


PHILADELPHIA, PA - DECEMBER 22: Dallas Cowboys Quarterback Dak Prescott (4) leaves the field after warmups before the ga

Dak zählt zu jenen Spielern, die unter der Franchise Tag spielen werden

Die Zeit zur Verlängerung von Spielern mit der Franchise-Tag lief am Mittwoch für NFL Teams ab. Die meisten erfahrenen getaggten Spieler werden wohl auch unter dieser Tag spielen, bevor sie in der nächsten Offseason womöglich auf den freien Markt kommen.

Die COVID-19-Pandemie wirkte sich eindeutig auf die Fähigkeit der Teams aus, einen mehrjährigen Vertrag auszuarbeiten. Von den 14 Spielern, die im März mit der Tag belegt wurden, haben 12 keinen Deal erzielt. Derrick Henry und Chris Jones sind die einzigen Spieler, die einen langfristigen Vertrag aushandeln konnten.

Quarterback Dak Prescott von den Dallas Cowboys muss nun ebenfalls unter der Franchise Tag spielen. Berichten zufolge waren die beiden Parteien seit dem finalen Angebot von Dallas, das Prescott jährlich 33 bis 35 Millionen Dollar eingebracht hätte, nicht mehr in Kontakt, was bedeutet, dass er 2020 31,4 Millionen Dollar verdienen wird.

JACKSONVILLE, FL - DECEMBER 29: Jacksonville Jaguars Defensive End Yannick Ngakoue (91) during the game between the Indi

Foto: imago images / Icon SMI

Yannick Ngakoue ist der einzige Spieler, der seinen Franchise-Tag Vertrag noch nicht unterschrieben hat, da der Star Pass-Rusher nach einem Weg (Trade) um von den Jacksonville Jaguars weg zu kommen sucht. Ein Holdout scheint bevor zu stehen, wenn Ngakoue seinen Wunsch nicht bekommt.

Hier sind einige andere Schlüsselspieler, die keinen neuen Vertrag bekommen haben und 2021 Free Agents werden. Diese Spieler können während der Saison nicht verlängert werden.

Shaq Barrett: Der Pass-Rusher der Tampa Bay Buccaneers wird 15,83 Millionen Dollar verdienen, nachdem er die Liga mit 19,5 Sacks angeführt hat. Er reichte jedoch eine Beschwerde ein, um als Defensive End entschädigt zu werden (17,8 Millionen Dollar).

December 29 2013 wide receiver A J Green of the Cincinnati Bengals is tackled by cornerback Corey

Foto: imago images / Icon SMI

AJ Green: Der All-Pro Receiver hat in der letzten Saison keinen Snap gespielt, nachdem er sich im Training mehrere Bänder am Knöchel gerissen hatte. Green, dem im Jahr 2020 17,87 Millionen Dollar verdienen wird, wird eine wichtige Rolle spielen, wenn sich Joe Burrow als neuer Top Quarterback etablieren möchte.

Bud Dupree: Ähnlich wie Barrett reichte Dupree eine Beschwerde ein, um als Defensive End eingestuft zu werden. Wenn er dieses Verfahren verliert, wird der einstige First Round Pick 15,83 Millionen Dollar verdienen, nachdem er 2019 mit 11,5 Sacks einen persönlichen Rekord aufgestellt hat.

Leonard Williams: Die New York Giants haben Williams im vergangenen Oktober von den New York Jets im Austausch für Picks der dritten und fünften Runde erworben. Der einstige First Round Pick sorgte bei seinem neuen Team nicht für Furore, aber die Giants sehen ihn als talentierten Verteidiger, und sie wollen sicherlich eine Rendite erzielen, nachdem sie durch den Trade in ihn investiert haben. Williams wird in diesem Jahr 16,13 Millionen Dollar verdienen.

Anthony Harris: Die Minnesota Vikings und Giants haben Berichten zufolge einen Trade rund um ihn besprochen, nachdem er getaggt wurde, aber Harris Team schätzte ihn zu sehr um diesen dann tatsächlich einzugehen. Er wird stattdessen 11,44 Millionen Dollar verdienen.

Die verbleibenden Franchise-Tag Spieler – Justin Simmons, Joe Thuney, Hunter Henry, Brandon Scherff und Matt Judon – haben ihren Tag mit wenig Widerstand unterschrieben und werden die einjährige Verlängerung ausspielen.

GLENDALE, AZ - DECEMBER 15: Arizona Cardinals running back Kenyan Drake (41) flexes after scoring a touchdown during the

Foto: imago images / Icon SMI

Die Cardinals platzierten die Transition Tag auf Kenyan Drake. Seine Frist für die Unterzeichnung eines Vertrags ist somit der 22. Juli. Arizona behält jedoch auch danach weiterhin die exklusiven Verhandlungsrechte.


HOUSTON, TX - DECEMBER 29: Tennessee Titans running back Derrick Henry (22) dives for additional yardage as Houston Texa

Titans und Henry einigen sich auf 4 Jahresvertrag

Die Tennessee Titans und Running Back Derrick Henry stimmten einer mehrjährigen Vertragsverlängerung zu. Das teilte das Team am Mittwoch mit.

Henrys neuer Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren und einen Wert von 50 Millionen Dollar, wobei 25,5 Millionen Dollar garantiert sind.

Die Teams hatten bis Mittwoch Zeit, um langfristige Verträge mit Franchise getaggten Spielern abzuschließen. Noch am Dienstag wurde berichtet, dass es unwahrscheinlich sei, dass Henry vor Ablauf der Frist einen neuen Vertrag unterzeichnet.

Laut Ian Rapoport unterzeichnete Henry im April seinen 10,2 Millionen Dollar Tag Vertrag, aber man verhandelte weiter und schloss den Vertrag Minuten vor Ablauf der Frist ab.

Sein neuer Vertrag belegt laut Spotrac den fünften Platz unter den Running Backs, was das durchschnittliche Jahresgehalt (12,5 Millionen Dollar) betrifft.

Henry schaffte es in der vergangenen Saison erstmals in seiner Karriere in den Pro Bowl, nachdem er die NFL bei den Carries, Rushing Yards und Rushing Touchdowns angeführt hatte. Der 26-Jährige war ein wichtiger Teil von Tennessees Erfolg bis ins AFC Championship Game. In drei Playoff Spielen lief er für 446 Yards und zwei Touchdowns.

Der Gewinner der Heisman Trophy 2015 wurde im NFL Draft 2016 in der zweiten Runde gepickt.


SANTA CLARA, CA - OCTOBER 07: Cleveland Browns defensive end Myles Garrett (95) during the NFL, American Football Herren

Browns und Myles Garrett vor Vertragsverlängerung

Die Cleveland Browns und Defensive End Myles Garrett stehen vor einer Vertragsverlängerung um fünf Jahre im Wert von 125 Millionen Dollar. Das teilten Quellen Ian Rapoport vom NFL Network mit.

Garretts neuer Deal soll Garantien in Höhe von 100 Millionen Dollar, wie einen Signing Bonus, in Höhe von 50 Millionen Dollar beinhalten. Das durchschnittliche Jahresgehalt von 25 Millionen Dollar würde ihn zum bestbezahlten Defensivspieler in der Geschichte der NFL machen.

Ein langfristiger Vertrag für den Star Pass-Rusher hatte in dieser Offseason für Cleveland oberste Priorität, und beide Seiten nahmen im Juni die Verhandlungen auf. Garrett war 2017 die Nummer 1 im Draft und hat noch zwei Jahre verbleibend auf seinem Rookie-Vertrag.

Der 24-Jährige hatte in der vergangenen Saison in 10 Spielen 10 Sacks gemacht, bevor er wegen einer Schlägerei mit dem Pittsburgh Steelers Quarterback für den Rest der Saison gesperrt wurde. In Garretts ersten 37 NFL Spielen machte er 30,5 Sacks und erzwang sechs Fumbles.

Trotz seiner Beteiligung an der Schlägerei, bei der er dem Steelers Quarterback Mason Rudolph mit dessen Helm auf den Kopf schlug, hielt das Front Office der Browns an dem Wunsch fest, den Pass-Rusher auf absehbare Zeit zu behalten.


Kansas City Chiefs quarterback Patrick Mahomes

Wie verrückt ist der Mahomes-Vertrag?

Ähnlich wie Patrick Mahomes in seinem ersten Jahr als Starter in die NFL einschlug, schlug gestern die Nachricht von seinem Rekord-Vertrag in der Sportwelt ein. Der Vertrag bindet den Super Bowl MVP für zehn Jahre an die Kansas City Chiefs und könnte ihn dafür um über eine halbe Milliarde Dollar bereichern. Wir wollen betrachten, welche der beiden Vertragsseiten den besseren Deal gemacht hat und ob Verträge in dieser Höhe überhaupt gemacht werden sollten.

Sportlich betrachtet

Schneller, höher, weiter. Dieser Zukunftsgedanke gilt in der NFL für nahezu alle Statistiken und Werte. Daher war es wenig überraschend, dass Patrick Mahomes zum bestbezahltesten Quarterback gemacht wurde. Mit seiner Athletik, seinem Spielverständnis und seinem Wurfarm ist Mahomes der Prototyp eines aktuellen NFL-Quarterbacks und für viele zu Recht der wertvollste Spieler – nicht nur der letzten Saison, sondern im Hinblick auf die nächste Dekade.

Die Chiefs konnten in den letzten zwei bzw. drei Jahren die Fortschritte des jungen MVPs gut beobachten und seine Fähigkeiten einschätzen. Auch wenn in der NFL zehn Jahre eine sehr lange Zeitspanne sind, macht es aus Sicht der Chiefs durchaus Sinn, sich für so eine lange Dauer an einen Quarterback zu binden. Zumal sich Mahomes mit seiner Veranlagung ohne Probleme an wechselnde Spielsysteme oder Trainerteams anpassen kann.

Finanziell betrachtet

Normalerweise übersteigen neue Verträge von Top-Quarterbacks die letzten Rekordverträge um circa 1,5 – 3,5 Millionen Dollar pro Jahr. Mit einem Durchschnittsjahresgehalt von 45 Millionen Dollar bezahlt Kansas City bei Vertragsbeginn allerdings zehn Millionen Dollar mehr pro Jahr als Seattle dem aktuellen Topverdiener. Um zu beurteilen, ob diese Summe nun viel oder wenig ist, sollte man sich Gedanken über die Entwicklung des Salary Caps und die der Inflation machen.

Sicherlich wird Mahomes in den nächsten fünf Jahren noch immer zu den Top-Verdienern der Liga gehören. Dies lässt sich damit begründen, dass aufgrund der Corona-Krise eventuell weniger Tickets verkauft werden dürfen und durch erhöhte Arbeitslosigkeit in den USA weniger Geld in den Sportbereich fließen wird. Wenn auch ein ganz anderes Kaliber als die NFL, musste beispielsweise die Konkurrenzliga XFL bereits im April Insolvenz anmelden. Daher vermuten viele Experten, dass der Salary Cap in den nächsten Jahren “nur” stagnieren könnte und dadurch die Gehälter gedeckelt werden.

Andererseits hat gerade die USA in der Krise enorm viel neues Geld in den Umlauf gebracht, mit dem Ziel die Inflation anzukurbeln. Sollte dieser Effekt langsam Wirkung zeigen, erscheint ein Jahresgehalt eines NFL-Quarterbacks in zehn Jahren von 45 Millionen gar nicht mehr so hoch.

Gesellschaftlich betrachtet

Natürlich klingt es absurd, ein Jahresgehalt von 45 Millionen Dollar – auch wenn es erst in zehn Jahren ist – als nicht hoch zu bezeichnen. Besonders, wenn man sich das komplette Vertragsvolumen von über einer halben Milliarde Dollar vor Augen führt. Diese Zahlen sind für normale Bürger*innen gar nicht nachvollziehbar geschweige denn als Einkommen denkbar. Gerade in Zeiten der COVID-19-Pandemie, in der besonders viele Amerikaner arbeitslos geworden sind, werden dadurch die Ungleichheiten in der Gesellschaft noch deutlicher.

Fazit

Als Fazit bleibt Festzuhalten, dass sportlich betrachtet die Chiefs einen guten Deal getätigt haben. Mahomes bringt das Talent und die Persönlichkeit mit die Franchise in eine sehr erfolgreiche Dekade zu führen. Finanziell scheint der Vertrag für beide Seiten eine Win-Win-Situation zu sein, in der Mahomes in den ersten Jahren überdurchschnittlich viel verdient und dafür in den letzten Vertragsjahren vermutlich auf ein paar mögliche Dollar verzichten muss. Auch wenn der Job des Quarterbacks der vermutlich anspruchsvollste Job der Welt ist und dieser sehr viel Wert und damit Kapital in die Franchise bringt, sollten diese Gehälter gesellschaftlich dennoch kritisch und kontrovers betrachtet werden.


Kansas City Chiefs quarterback and Super Bowl MVP Patrick Mahomes celebrates after the Chiefs won Super Bowl LIV, defeat

Chiefs und Patrick Mahomes einigen sich auf Vertragsverlängerung um 10 Jahre

Die Kansas City Chiefs und ihr Quarterback Patrick Mahomes haben sich laut Adam Schefter auf eine Vertragsverlängerung über 10 Jahre geeinigt. Dies bindet den jungen Superstar bis 2031 an die Chiefs.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2Jsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9JnF1b3Q7dHdpdHRlci10d2VldCZxdW90OyBkYXRhLXdpZHRoPSZxdW90OzU1MCZxdW90OyBkYXRhLWRudD0mcXVvdDt0cnVlJnF1b3Q7Jmd0OyZsdDtwIGxhbmc9JnF1b3Q7ZW4mcXVvdDsgZGlyPSZxdW90O2x0ciZxdW90OyZndDtDaGllZnMgYW5kIFFCIFBhdHJpY2sgTWFob21lcyBoYXZlIHJlYWNoZWQgYWdyZWVtZW50IG9uIGEgMTAteWVhciAtLSAxMC15ZWFyISAtLSBjb250cmFjdCBleHRlbnNpb24gdGhhdCB0aWVzIGhpbSB0byBLYW5zYXMgQ2l0eSB0aHJvdWdoIHRoZSAyMDMxIHNlYXNvbiwgbGVhZ3VlIHNvdXJjZXMgdGVsbCBFU1BOLiZsdDsvcCZndDsmYW1wO21kYXNoOyBBZGFtIFNjaGVmdGVyIChAQWRhbVNjaGVmdGVyKSAmbHQ7YSBocmVmPSZxdW90O2h0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vQWRhbVNjaGVmdGVyL3N0YXR1cy8xMjgwMjEzNTgxNjI4NDExOTA1P3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZncmcXVvdDsmZ3Q7SnVseSA2LCAyMDIwJmx0Oy9hJmd0OyZsdDsvYmxvY2txdW90ZSZndDsmbHQ7c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMmcXVvdDsgY2hhcnNldD0mcXVvdDt1dGYtOCZxdW90OyZndDsmbHQ7L3NjcmlwdCZndDs=

Mahomes wird die Chance haben, in den nächsten 12 Seasons bis zu 503 Millionen Dollar zu verdienen, einschließlich Boni und der zwei verbleibenden Jahre seines Rookie-Vertrags. Der Megadeal läuft bis zum Ende der Saison 2031 und hat über diesen Zeitraum von 12 Jahren einen Wert von 477 Millionen Dollar haben, wobei weitere 25 Millionen Dollar an Boni zur Verfügung stehen.

Die 477 Millionen Dollar sind mit Garantien ausgestattet, was bedeutet, dass Kansas City entweder Mahomes Gehalt ein ganzes Jahr im Voraus garantieren oder ihn entlassen muss. Der Vertrag beinhaltet auch eine No-Trade-Klausel.

Es ist der teuerste Vertrag in der Sportgeschichte mit einem Jahresdurchschnitt von 45 Millionen Dollar pro Saison.

Platz Spieler Durchschnittsgehalt
1 Patrick Mahomes $45M
2 Russell Wilson $35M
3 Ben Roethlisberger $34M
T-4 Aaron Rodgers $33.5M
T-4 Jared Goff $33.5M
6 Kirk Cousins $33M
7 Carson Wentz $32M

Mahomes ist in einem rasanten Tempo zum Superstar geworden, seit er vor zwei Jahren Alex Smith als Starter der Chiefs abgelöst hat. Er eroberte die NFL im Jahr 2018 im Sturm und warf Pässe für über 5.000 Yards und 50 Touchdowns auf dem Weg zum MVP-Titel. Er führte die Chiefs 2019 in den Super Bowl LIV und wurde zum MVP des Spiels ernannt, nachdem er im vierten Quartal ein 10-Punkte-Comeback gegen die San Francisco 49ers hinbekommen hatte.

Vor Mahomes hatten die Chiefs seit 1993 nur einen Playoff-Sieg für sich verbucht. Kansas City hatte die Lombardi Trophy seit dem Super Bowl IV nicht mehr gewonnen.

Mit Mahomes im Sattel war Kansas City offensiv fast nicht mehr aufzuhalten. Die Chiefs belegten 2018 den ersten Platz in Punkten pro Spiel und im vergangenen Jahr den fünften Platz, obwohl Mahomes aufgrund einer Knieverletzung zwei Spiele verpasst hatte.

Die Chiefs gingen in die Offseason und priorisierten eine Verlängerung für ihren Superstar. Es wurde jedoch angenommen, dass die Verhandlungen aufgrund der COVID-19-Pandemie und durch die Unsicherheit über die Zukunft der Gehaltsobergrenze (Salary Cap) verlangsamt würden.