>> Unsere MOCK DRAFTS << | >> Alles zum NFL Draft 2021 <<
NFL Spielplan Nagy NFL Football Franchise Tag Catch Regel NFL Draft NFL Spielplan

| Der NFL Draft 2018 bzw. die Geburt der neuen NFL Superstars

Werbung
image_pdfimage_print

Die Free Agency geht dem Ende entgegen und damit folgt das nächste Offseason-Highlight: Der NFL Draft steht vor der Tür! US Sportfans weltweit halten kommende Woche immer wieder den Atem an und hoffen, dass ihr Team weise entscheidet.

Beim NFL Draft 2018 werden wie jedes Jahr die besten College Spieler von den 32 NFL Teams der Liga ausgewählt und der diesjährige Draft bietet viele Spieler mit dem Potenzial der nächste große NFL Superstar zu werden. Allen voran wären hier Runningback Saquon Barkley, sowie die Quarterbacks Sam Darnold, Josh Allen und Josh Rosen anzuführen.

Für die Personalabteilungen der Teams ist es ohne Zweifel die stressigste Zeit des Jahres. Der NFL Draft dauert technisch gesehen zwar nur drei Tage, aber viele Jobs hängen daran. Ein Fehler in der ersten Runde kann einen General Manager seinen Job kosten, während ein Top-Treffer oder ein spät gedrafteter Rohdiamant zur langfristigen Arbeitsplatzsicherung führen kann.

Die Cleveland Browns haben nach der katastrophalen Saison 2017, in der sie das Feld nie als Sieger verließen, den ersten Pick im NFL Draft 2018.  Die Philadelphia Eagles kommen als Super Bowl Champion an Position 32 und damit als letztes Franchise in der ersten Runde zum Zug.

Mittlerweile steht die gesamte Draft Reihenfolge fest, solange es bis zum Event oder auch währenddessen nicht noch zu diversen Handeln zwischen den einzelnen Teams kommt. Stattfinden wird der Draft vom 26. bis 28. April (Ortszeit) in Arlington, Texas.

Die Cleveland Browns haben nicht nur den ersten Pick in der ersten und zweiten Runde, sondern in Runde eins auch noch Pick Nummer vier und in der zweiten Runde neben dem Pick 33 auch noch die Picks Nummer 35 und 64. Somit kann Cleveland in den ersten beiden Runde gleich fünf Mal nach Talenten greifen. Zusätzlich eröffnen die Browns mit Pick 65 auch noch die dritte Runde.

Doch der Draft hat weitere Überraschungen auf Lager. So haben auch die fortlaufenden Super Bowl Favoriten New England Patriots ganze vier Picks in den ersten zwei Runden, wovon einer aller Wahrscheinlichkeit nach verwendet werden wird um den Nachfolger von Superstar Tom Brady auszuwählen.

Wer gilt als der Top-Kandidat im diesjährigen Draft?

In diesem Jahr gibt es viele College Superstars im Draft deren Namen regelmäßig als der beste Kandidat genannt werden, doch einen eindeutigen Kandidaten für den Nummer 1 Pick gibt es nicht. Man geht aktuell davon aus, dass sich die Browns mit dem ersten Pick Quarterback Sam Darnold sichern werden. Allerdings sind auch Quarterback Josh Allen und Runningback Saquon Barkley noch im Rennen um den Nummer 1 Pick.

Wie sieht die aktuelle Draft Reihenfolge in der ersten Runde aus?

  1. Cleveland Browns
  2. New York Giants
  3. New York Jets (von den Colts)
  4. Cleveland Browns (von den Texans)
  5. Denver Broncos
  6. Indianapolis Colts (von den Jets)
  7. Tampa Bay Buccaneers
  8. Chicago Bears
  9. San Francisco 49ers
  10. Oakland Raiders
  11. Miami Dolphins
  12. Buffalo Bills (von den Bengals)
  13. Washington Redskins
  14. Green Bay Packers
  15. Arizona Cardinals
  16. Baltimore Ravens
  17. Los Angeles Chargers
  18. Seattle Seahawks
  19. Dallas Cowboys
  20. Detroit Lions
  21. Cincinnati Bengals (von den Bills)
  22. Buffalo Bills (von den Chiefs)
  23. New England Patriots (von den Rams)
  24. Carolina Panthers
  25. Tennessee Titans
  26. Atlanta Falcons
  27. New Orleans Saints
  28. Pittsburgh Steelers
  29. Jacksonville Jaguars
  30. Minnesota Vikings
  31. New England Patriots
  32. Philadelphia Eagles

ÄHNLICH: Welche Teams waren in den letzten Drafts am erfolgreichsten bzw. welche Teams wurden vom “Pech” verfolgt

Zur Geschichte des Events

Alles begann mit den übermächtigen Bears, Packers, Giants und Redskins Mitte der 1930er Jahre. Bert Bell (Mitbesitzer der Eagles) platzte der Kragen und so brachte er beim Eigentümer-Treffen einen Antrag auf ein Draft-System für College-Spieler ein.  Sein Ziel war ein System welches dem schlechtesten Team die Chance auf den besten Spieler gibt. So sollte fortan ein gewisses Maß an Chancengleichheit garantiert werden.

Von 2006 bis 2014 wurde der Draft in der Radio City Music Hall in New York City ausgetragen, 2015 und 2016 wurde der Draft  dann nach Chicago ins  Auditorium Theatre verlegt. Im letzten Jahr hat Philadelphia erstmals seit 1961 wieder das Austragungsrecht erhalten – und in diesem Jahr findet der NFL Draft im AT&T Stadium (dem Zuhause der Dallas Cowboys) statt!

Foto: Austin Kirk
Mehr:  Patriots wollen sich QB Justin Fields genauer ansehen

Related Posts

Kommentieren