fbpx

| Blue River Bowl erneut an Vikings

Werbung
image_pdfimage_print

Die Danube Dragons unterliegen den Raiffeisen Vikings in Blue River Bowl XII mit 10:31.

Auch ohne ihren etatmäßigen Spielmacher Christoph Gross (Seitenbandeinriss), der bis zu sechs Wochen ausfallen wird, gewannen die Vikings auch das achte Spiel in Folge gegen den Stadtrivalen Danube Dragons mit 31:10.

Für den Nationalteam-Quarterback sprang der junge Alexander Thury ein, dementsprechend wackelig präsentierte sich die Offensive der Vikings zu Beginn des Spiels. Zwei Mal gab man den Ball unfreiwllig an die Dragons ab, die aber ihrerseits die Geschenke nicht in Punkte ummünzen konnten.

Nach einem Halbzeitstand von 3:7 kam Thury immer besser ins Spiel, erhöhte zunächst mit einem Lauf auf 14:3 und noch vor dem letzten Seitenwechsel mit einem Pass auf Dominik Bubik zum 21:3 aus Sicht der Wikinger.

Die Dragons Offense kam nie ins Laufen, so war es erneut ein langer Pass von Alexander Thury, dieses Mal auf Laurinho Walch, zur Vorentscheidung von 28:3. 

Am Ende kamen die Dragons dann doch noch zu einem Erfolg. Der Touchdown von Georg Pongratz zum Endstand von 10:31 war aber nur mehr von kosmetischer Natur.

Austrian Football League (AFL)
Danube Dragons vs. Raiffeisen Vikings Vienna 10:31
Viertelergebnisse: 0:0/3:7/0:14/7:10
Sonntag 13. April 2014 15:00 Uhr, Stadion Stadlau Wien

Scorer Dragons:
Touchdown: Georg Pongratz
Extrapunkt: Martin Wunderer
Fieldgoal: Martin Wunderer

Scorer Vikings:
Touchdowns: Emmanuel Moody, Alexander Thury, Dominik Bubik, Laurinho Walch
Extrapunkt: Christopher Kappel (4)
Fieldgoal: Sebastian Daum

 

Werbung

Related Posts

Kommentieren