fbpx

| Dritter Heimsieg in Folge – Giants zerlegen Steelsharks

Am achten Spieltag empfingen die PROJEKT SPIELBERG GRAZ GIANTS die ASKÖ STEELSHARKS TRAUN in Actionberg. Mit einer gigantischen ersten Hälfte legte man den Grundstein zum Sieg, zur Pause stand es 35:07 für die Heimmannschaft. Auch in der zweiten Halbzeit ließen sich die Giganten nicht beirren und gewannen schlussendlich verdient mit 48:28. Mit dem dritten Heimsieg in Serie bestätigen die Projekt Spielberg Graz Giants den derzeitigen Erfolgslauf in der Austrian Football League.

Die Mannen von Coach Martin Kocian starteten vor einer atemberaubenden Kulisse in Actionberg perfekt ins Spiel. Thomas Torta lief nach einem kurzen Pass von Quarterback Robert Gallik zum Touchdown. Der Extrapunkt durch Raphael Setznagel war auch gut und so stand es schnell 7:0 für die Giganten. Nach einem Fumble der Steelsharks legte Florian Bierbaumer wenige Augenblicke nach der Führung nach. Der Wide Receiver fing einen herrlichen Ball von Gallik, Setznagel erhöhte mit dem gelungenen PAT auf 14:0. Kurz darauf brachten auch die Oberösterreicher Punkte aufs Scoreboard. Ein Run von Quarterback John Uribe und ein Extrapunkt von Jürgen Punzenberger brachte das zwischenzeitliche 14:7. Matthias Kiegerl trug das Ei noch vor der Viertelpause in die Endzone der Steelsharks und nach einem Extrapunkt von Setznagl endete das erste Quarter mit 21:7 für die Projekt Spielberg Graz Giants.

Auch im zweiten Viertel ging es perfekt weiter für die Giganten aus Graz. Johannes Schütz fing einen super Pass von Wurfmaschine Gallik in der Endzone der Gäste. Nach einem Setznagl-Extrapunkt stand es 28:7. Kiegerl ließ die gegnerische Defense kurz darauf wie Slalomstangen aussehen und erhöhte vor der Halbzeitpuse dank eines guten PAT von Setznagl auf 35:7.

Gleich nach Wiederbeginn pickte Maximilian Wahl einen weiten Pass von Gallik. Nach dem Turnover bediente Steelsharks Quarterback Uribe, Felix Stadler perfekt und so stand es kurz nach Wiederbeginn nach einem Extrapunkt von Kenzo Mandl 35:14. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die letzte Viertelpause.

Zu Beginn des vierten Quarters ließ Kiegerl die Fans in Actionberg erneut jubeln. Der Man of the Match trug das Ei erneut in die Endzone der Gäste, Setznagel stellte mit einem PAT auf 42:14. Die Steelsharks zeigten jedoch Moral und kamen durch einen Catch von Michael Schachermayer und einem Extrapunkt von Mandl auf 42:21 heran. Als dann auch noch Felix Stadler zum Touchdown für die Gäste lief, und Schachenmayer mit dem Extrapunkt auf 42:28 stellte, kam noch einmal Spannung auf. Doch Kiegerl festige mit seinem vierten Touchdown den Sieg der Projekt Spielberg Graz Giants.

Da der Extrapunkt durch Setznagl die Latten verfehlte, endete das Spiel mit 48:28 für die Giganten.

Projekt Spielberg Graz Giants vs ASKÖ Steelsharks Traun: 48:28

(21:7/14:0/0:7/13:14)

SCORES:
Projekt Spielberg Graz Giants: Kiegerl 4 x TD, Torta TD, Bierbaumer TD, Schütz TD, Setznagel
6 x PAT
ASKÖ Steelsharks Traun: Stadler 2 x TD, Uribe TD, Schachenmayer TD, Mandl 2 x PAT,
Schachenmayer PAT, Punzenberger PAT

Foto: Graz Giants

Privatsphäre verwalten BETA

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

PHPSESSID, __cfduid, _ga, _gid, advanced_ads_page_impressions, advanced_ads_pro_visitor_referrer, bp-activity-oldestpage, catAccCookies, gdpr[allowed_cookies], gdpr[consent_types], trc_cookie_storage, wfwaf-authcookie-899a1cdb7f7fc036ed9f3b9b0e83da70, wordpress_test_cookie

Statistik

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga

Willst du deinen Account wirklich löschen?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

1
Hallo :-)
Hol' dir jetzt den kostenlosen Football Newsletter via WhatsApp! Klicke hierzu einfach nochmals auf den WhatsApp Button.
Powered by