>> Alles zum Super Bowl LV << | >> Playoff Turnierbaum 2021 <<

| Heimauftakt 2.0

Werbung
image_pdfimage_print

GRAZ – Nachdem der erste Versuch am 01.04.2013 dem Wetter zum Opfer gefallen ist, kommt es am 6. April um 14:00 in Eggenberg zum 2. Versuch den Heimauftakt zur diesjährigen AFL Saison für die JCL GIANTS GRAZ zu bestreiten.

Gegner sind diesmal die AFC Rangers aus Mödling.

Die bittere Auswärtsniederlage zum Start gegen die Swarco Raiders mit 31:21 sollte mittlerweile verdaut sein, nun geht es darum den ersten Sieg für die JCL GIANTS GRAZ einzufahren. In der vergangenen Woche konnte man auf Grund des schlechten Wetters zwar nur unter erschwerten Bedingungen trainieren, die Spieler und sogar einige Fans folgten dem Aufruf den Trainingsplatz schneefrei zu bekommen und halfen tatkräftig mit Schaufeln aus, dennoch wurde die Zeit sinnvoll genutzt. Videostudien wechselten sich mit Training im Schnee ab, galt es doch die Fehler der ersten Woche zu vermeiden und sich kontinuierlich weiter zu verbessern. Zwei zusätzliche Trainingswochen sollten auch die Abstimmung zwischen Quarterback Alex Good und seinen Mitspielern weiter gefestigt haben. Gespannt darf man auf den Heimauftritt der jungen Running Backs Matthias Kiegerl und Alexander Sanz sein, die in Innsbruck bei einigen Aktionen ihr Talent aufblitzen ließen.

Der Gegner

Die AFC Rangers hatten 2012, wie erwartet, eine sehr harte erste Saison in der AFL zu absolvieren. Der Schritt von der 1. Division in die AFL war doch ein riesiger und die Rangers taten sich schwer sich an das enorm hohe Niveau der AFL zu gewöhnen. Ein relativ kleiner Kader, die Entscheidung mit einem 2. Team in der 4. Liga anzutreten und dann auch noch Verletzungspech taten ein übriges um die erste Saison zu einem harten Lehrjahr werden zu lassen. Viele Spieler mussten sowohl in der Offense als auch in der Defense zu Werke gehen, es gelang weder im Angriff noch in der Verteidigung erfolgreich zu agieren. Erst im 6. Spiel konnten die ersten Punkte erzielt werden, der Verteidigung gelang es allerdings in der ganzen Spielzeit 2012 keinen Gegner zu stoppen.

Gründe dennoch positiv in die Zukunft zu blicken sind einerseits die letzten beiden Spiele gegen Prag in denen die Offense der Rangers 30 und 34 Punkte erzielen konnte, andererseits die absolut namhaften US Imports die die AFC Rangers 2013 ins Rennen werfen. Neben Quarterback Craig Maynard der bereits 2012 in Mödling spielte, konnten Clinton Snyder von Stanford und Paul Sarantos von der University of Michigan verpflichtet werden. Sarantos hatte 2005 sogar die Auszeichnung zum besten Athleten im Footballteam von Michigan, einem College Football Powerhouse, erhalten.

Das Spiel

Die JCL GIANTS GRAZ gehen sicherlich als Favorit in dieses Spiel, die Fans in Graz können sich aber sicher ein spannendes Spiel erwarten. Die AFC Rangers werden versuchen gut in die Saison zu starten und die neuen US Legionäre werden alles daran setzen sich in ihrem ersten Spiel in Top Verfassung zu präsentieren.

Für die JCL GIANTS GRAZ geht es darum nicht zu Beginn der Saison gleich den Anschluss ein wenig zu verlieren, die Rangers wollen die Saison mit einem Sieg starten.

Ein wenig Sorgen bereiten die schlechten Wetterbedingungen in Graz, die ein qualitativ hochwertiges  Training nahezu unmöglich machen und die Regenprognosen für das Wochenende. Das Spiel muss allerdings durchgeführt werden, koste es was es wolle. Auch der Ersatztermin für das Dragons Spiel steht noch nicht fest.

JCL GIANTS GRAZ Headcoach Nick Johansen:

Very Excited to finally get to play in front of our home fans. The Rangers bring an improved Squad from last year with three very good imports. But we are going to play a great game and be satisfied with the outcome.

 

Quelle: www.grazgiants.at

Related Posts

Kommentieren