Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
<p>Nach den ersten beiden Spielwochen der AFL Saison 2017, stehen die Mödling Rangers in der Tabelle hunter den ebenfalls ungeschlagenen Raiders an  zweiter Stelle. Musste man sich letztes Jahr unglücklich durch einen Touchdown der Grazer in letzter Minute geschlagen geben, so setzt Rangers Headcoach Armin Schneider in dieser Partie auf Angriff.

AFL

Rangers wollen weiße Weste gegen Giants verteidigen

Nach den ersten beiden Spielwochen der AFL Saison 2017, stehen die Mödling Rangers in der Tabelle hunter den ebenfalls ungeschlagenen Raiders an  zweiter Stelle. Musste man sich letztes Jahr unglücklich durch einen Touchdown der Grazer in letzter Minute geschlagen geben, so setzt Rangers Headcoach Armin Schneider in dieser Partie auf Angriff.

Lesezeit: 2 min

Nach den ersten beiden Spielwochen der AFL Saison 2017, stehen die Mödling Rangers in der Tabelle hunter den ebenfalls ungeschlagenen Raiders an  zweiter Stelle. Musste man sich letztes Jahr unglücklich durch einen Touchdown der Grazer in letzter Minute geschlagen geben, so setzt Rangers Headcoach Armin Schneider in dieser Partie auf Angriff.

„Sie sind ein sehr gutes Team, doch heuer wollen wir in letzter Minute das Spiel zu unseren Gunsten drehen und gewinnen.“ resumiert Schneider in Hinblick auf den Vorjahres-Krimi in Graz.

„Unser Ziel für Woche 3 ist es eine weiße Weste zu behalten und die Projekt Spielberg Graz Giants zu besiegen. Erfolgreich sind wir dann, wenn Defense und Specialteams so performen  wie in den ersten beiden Partien. Unsere Offense muss einen guten Mix aus Lauf und Passspiel zeigen, gepaart mit mehr Läufen unseres QB Taurice Scott um die gute Defense mit den 2 US- Imports der Giants zu knacken. QB Taurice Scott muss sicher geschickt die Bälle verteilen, da der DB Import der Giants mit Sicherheit unseren WR Roman Namdar abdecken wird.“ erläutert der Rangers Headcoach.

Nach der Niederlage der Giants gegen die Ljubljana Siverhaws werden die steirischen Riesen sicher alles daran setzten in Mödling siegreich vom Feld zu gehen.

„Für beide Teams gilt es Turnovers zu vermeiden. Der QB der Giants hat zuletzt 3 Interceptions geworfen, somit werden wir versuchen ihn mehr unter Druck zu setzen als letztes Jahr, allerdings ohne die Coverage zu vernachlässigen, da die WR und RB der Giants alle sehr gute Athleten sind.“, so Rangers HC Armin Schneider. 

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement