>> Unsere MOCK DRAFTS << | >> Alles zum NFL Draft 2021 <<

| RELIVE: Swarco Raiders Tirol besiegen US-College Elmhurst

Werbung
image_pdfimage_print

Der American Day der SWARCO RAIDERS Tirol endete mit einem Tiroler Freudentaumel. Im ersten Spiel der BATTLE4TIROL gegen ein US-Team setzten sich die SWARCO RAIDERS Tirol mit 24:10 (10:0, 0:2, 7:0, 7:8) gegen die Elmhurst College Blue Jays durch. 5.000 Zuschauer sahen das erste Spiel gegen eine amerikanische Mannschaft im Innsbrucker Tivoli Stadion.

Damit bleiben die Tiroler weiterhin ungeschlagen in der von ihnen ins Leben gerufenen BATTLE4TIROL. In sieben Spielen gab es sieben Siege. „Das war eine großartige Erfahrung für alle im Team. Wir wollten mit diesem Spiel zeigen, dass der Football in Europa ein großes Stück weitergekommen ist. Außerdem wollten wir unseren treuen Fans etwas Besonderes bieten. Ich denke, beides ist uns gelungen”, freute sich SWARCO RAIDERS Tirol Head Coach Shuan Fatah. „Nun feiern wir ein wenig, aber dann müssen wir bereit sein für das Spiel gegen Ljubljana und uns auf den Eurobowl vorbereiten.”

Battle4Tirol: SWARCO RAIDERS-Elmhurst Blue Jays by Sportscube77

„Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Wir wussten, dass uns hier ein schwerer Gegner erwarten würde. Wir haben sehr gut dagegengehalten. Aber am Ende müssen wir unseren Hut ziehen vor den SWARCO RAIDERS”, erklärte Ron Planz, Head Coach der Elmhurst Blue Jays. ”Es war ein tolles Spiel, eine einzigartige Atmosphäre und eine Reise, die keiner von uns je vergessen wird.”

SWARCO RAIDERS Tirol Wide Receiver/Kicker Clemens Erlsbacher und Elmhurst Running Back Danny Bourgault wurden zu den MVPs – den wertvollsten Spielern der Partie – gewählt. Beide Spieler erhielten eine Seite Schinkenspeck des Tiroler Unternehmens Ager Speck. Zudem darf Erlsbacher eine Woche den neuen Ford Mustang Probefahren. Das Fahrzeug wird zur Verfügung gestellt vom Autopark Innsbruck. Erlsbacher erzielte 12 Punkte. Er fing 4 Bälle für 79 Yards und einen Touchdown, kickte ein Field Goal und machte 3 Extrapunkte.

Quarterback Sean Shelton brachte 17 von 24 Pässen für 201 Yards mit 2 Touchdows und einer Interception an. Zudem hatte er 7 Läufe für 41 Yards und einen Touchdown. Running Back Milton Knox hatte 11 Läufe für 114 Yards. Wide Receiver Kyle Callahan fing 6 Bälle für 84 Yards. Defensive Back Dijon Washington und Defensive Back Martin Schild fingen je eine Interception. Defensive Lineman Korbinian Hoffmann, Linebacker Christoph Schilcher und Defensive Lineman Jermaine Guynn hatten je einen Sack. Guynn forcierte und eroberte zudem einen Fumble.

Ihr nächstes Spiel bestreiten die SWARCO RAIDERS Tirol bereits am morgigen Sonntag, den 5. Juni. Dann geht es in der Austrian Football League (AFL) in Jenbach gegen die Ljubljana Silverhawks (15:00 Uhr). Am Samstag, den 11. Juni um 17:30 Uhr steigt im Innsbrucker Tivoli Stadion Eurobowl XXX. Im Finale der BIG6 – der Football Champions League – empfangen die Tiroler die New Yorker Lions aus Braunschweig.

Punkte-Übersicht:
1. Viertel
7:0 – 05:03 – 7-Yard TD-Pass Shelton auf A. Platzgummer (EP Erlsbacher)
10:0 – 00:33 – 49-Yard FG Erlsbacher

2. Viertel
10:2 – 03:55 – Team Safety

3. Viertel
17:2 – 03:39 – 45-Yard TD-Lauf Shelton (EP Erlsbacher)

4. Viertel
17:10 – 07:02 – 47-Yard TD-Pass Hernandez auf Claxon (2pt Conversion Brewer)
24:10 – 06:18 – 15-Yard TD-Pass Shelton auf Erlsbacher (EP Erlsbacher)

Related Posts

Kommentieren