fbpx
Giants Graz

| Sensationeller Sieg der Projekt Spielberg Graz Giants

Am neunten Spieltag kam es in Actionberg zum Duell der PROJEKT SPIELBERG GRAZ GIANTS mit den AFC SONICWALL RANGERS MÖDLING. Die Giganten wollten sich vor eigenem Publikum für die knappe Auswärtsniederlage am vierten Spieltag revanchieren. Dank eines perfekten Gameplans und einer extrem starken Defense Leistung, schickte man die Rangers mit 36:0 zurück nach Niederösterreich. Mit dem vierten Heimerfolg in Serie nehmen die Giants somit Kurs Richtung Wildcards.

Ein Spielbericht: Alles war angerichtet für einen spannenden Footballsonntag, prachtvolles Wetter und super Stimmung in Actionberg. Zu Beginn des Spiels roch es jedoch wieder einmal nach einem üblichen langsamen Start der PROJEKT SPIELBERG GRAZ GIANTS. Als alle schon mit einem Punkteerfolg der Gäste rechneten, stoppten die Giganten die Offensive der AFC SONICWALL RANGERS MÖDLING und da Daniel Kienast den Fieldgoal Versuch neben die Latten setzte, blieb es beim 0:0. Im Anschluss spielte nur noch ein Team, das der Projekt Spielberg Graz Giants. Quarterback Robert Gallik warf einen Pass auf Thomas Torta und der lief mit dem Ei bis in die Endzone der Rangers. Da der PAT von Raphael Setznagel nicht gut war stand es 6:0. Kurz darauf fing Philipp Sommer einen Pass von Gallik zum 12:0. Da die Giganten mit ihrem Versuch einer Two-Point- Conversion scheiterten, ging es mit diesem Ergebnis in die erste Viertelpause.

Auch im zweiten Viertel gaben die Giants den Ton an. Fast wie ein Spiegelbild des ersten Touchdowns bediente Gallik Torta, der wieder in die Endzone der Gäste lief. Diesmal war der Extrapunkt von Setznagel jedoch gut und so stand es zur Halbzeit 19:0.
Im letzten Spiel gegen die ASKÖ STEELSHARKS TRAUN ließen die Grazer in der zweiten Halbzeit nach, davon war an diesem Sonntag jedoch nichts zu sehen. Nachdem die Giants mit guten Runs über das Feld zogen, stellte Wenzel Rock mit einem Fieldgoal auf 22:0, sehr zur Freude der zahlreichen Fans in Actionberg.

Nachdem Florian Probst einen Ball von Rangers Quarterback Dylan Potts abfing, belohnte sich Matthias Kiegerl für seine gute Leistung und trug den Ball zu seinem ersten Touchdown in die Endzone. Ein weiterer Setznagel Extrapunkt sorgte für das 29:0. Doch Kiegerl hatte an diesem Abend noch nicht genug. Nach drei glücklosen Versuchen von der ein Yard-Linie der Rangers, flog er mit dem Ball in der Hand über die Defense der Gäste in die Endzone. Setznagel stellte mit einem weiteren PAT das Endergebnis von 36:0 aus Sicht der Giganten her.

Headcoach Martin Kocian: „Ich bin wirklich froh über diesen Heimsieg, wir haben immer in unseren Gameplan vertraut und heute ist er wirklich perfekt aufgegangen. Offense, Defense und Special Teams gaben heute 100 Prozent, genau so wollen wir das. Wir wollen ab sofort in jedem Spiel diese Stärke zeigen und freuen uns jetzt schon auf das nächste Spiel gegen die AFC DACIA VIENNA VIKINGS.“

Foto: Arpad Kunzfeld

Kommentieren

Privatsphäre verwalten BETA

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

PHPSESSID, __cfduid, _ga, _gid, advanced_ads_page_impressions, advanced_ads_pro_visitor_referrer, bp-activity-oldestpage, catAccCookies, gdpr[allowed_cookies], gdpr[consent_types], trc_cookie_storage, wfwaf-authcookie-899a1cdb7f7fc036ed9f3b9b0e83da70, wordpress_test_cookie

Statistik

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga

Willst du deinen Account wirklich löschen?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

1
Hallo :-)
Hol' dir jetzt den kostenlosen Football Newsletter via WhatsApp! Klicke hierzu einfach nochmals auf den WhatsApp Button.
Powered by