fbpx

Austrian Bowl XXXIV | Swarco Raiders erneut im Austrian Bowl Austrian Bowl XXXIV

Die Swarco Raiders Tirol stehen bereits zum 9. Mal in Folge im Austrian Football League Finale. Im Austrian Bowl XXXIV treffen sie auf ihre Erzrivalen, die Dacia Vienna Vikings.
Die Krönung einer tollen AFL Saison ist das Finale am 21.7.2018 in der NV Arena in St. Pölten. Der Kick Off findet um 19:00 Uhr statt.

“Wir nennen den Austrian Bowl immer „The Big Show“ und sind jedes Jahr happy, wenn wir ein Teil davon sind. Heuer stehen wir kurz davor, etwas Historisches zu schaffen. Wir haben die Möglichkeit den Triple – drei Titel in einer Saison – zu erreichen und das ist etwas ganz Besonderes für uns alle. Vor allem die jüngeren in unserem Team schreiben gerade ihre eigene Geschichte”, erzählt Head Coach Shuan Fatah sichtlich stolz auf seine Mannschaft.

DER GEGNER:
Vergangenes Jahr holten die Dacia Vienna Vikings den Austrian Bowl nach Wien, selbstverständlich wollen sie gegen die Tiroler zu verteidigen. Die heurige Football Saison war für die Vikings sehr gut, aber nicht ganz einfach. Durch den zwischenzeitlichen Ausfall des starting Quarterbacks, musste sich das Team rund um Head Coach Chris Calaycay jeden Sieg hart erkämpfen. Die Wiener haben sich davon nicht irritieren lassen, haben den Grunddurchgang mit dem zweiten Tabellenplatz beendet und stehen nach dem Sieg im Halbfinale nun erneut in der Big Show der AFL.
Headcoach Chris Calaycay: “Letztes Jahr haben wir ein hartes, sehr spannendes Spiel gewonnen, aber jedes Jahr ist anders. Während dieser Saison gab es mehrere Verletztungen, wir haben uns zurück gekämpft und hoffentlich sind zum Finale alle fit.”

DIE Swarco Raiders TIROL:

In kaum einer Saison waren die Swarco Raiders Tirol so erfolgreich wie in dieser. Das Team hat sich bereits den Titel des “CEFL Champions” und im Superfinale den des “League of Champions” erkämpft. Jetzt wollen sie Vereinsgeschichte schreiben und im letzten Spiel ihr letztes Saisonziel erreichen – den Austrian Bowl zurück nach Tirol holen – und somit das Triple vervollständigen. Dass die Offense der Raiders kaum zu stoppen ist, sieht man auch daran, dass es den gegnerischen Verteidigern nur in 3 von 64 Spielquartern gelungen ist, die Raiders am Punkten zu hindern. Bisher haben sich 756 Punkte am Tiroler Scoreboardkonto gesammelt. Die Defense hat in den 16 Spielen nur 344 Punkte zugelassen.
Headcoach Shuan Fatah: “Wir gehen in dieses Spiel wie in jedes andere. Es ist wichtig, dass die Mannschaft Ruhe bewahrt. Es wird eine sehr emotionale, hitzige Partie, bei der wir sehen werden, ob wir die Hausaufgaben gemacht haben.”

DIE BILANZ: 
In der regulären Saison steht es zwischen den Raiders und den Vikings 1:1, beide Mannschaften konnten sich vor ihrem Heimpublikum behaupten und den Gegner besiegen. Auf neutralem Boden, in der NV Arena in St. Pölten, stellen sich die zwei besten Teams der AFL und tragen den Austrian Bowl XXXIV aus. Der Kampf um die Krone wird ein harter, keiner wird dem anderen etwas schenken und zum Schluss wird das Team siegen, das Fehler vermeidet und sauber spielt. Footballfans erwartet diesen Samstag ein spannendes Saisonhighlight. Das Spiel wird von raidersTV und ORF Sport + live übertragen.

SPIELER IM FOKUS:

#12 Sean Shelton (Quarterback, Swarco Raiders Tirol):
Der Spielmacher, Sean Shelton, hat sein Team erfolgreich bis in die Austrian Bowl XXXIV geführt. Mit seiner Hilfe konnten die Raiders 104 nationale und internationale Touchdowns erzielen. Für den Erfolgs-Quarterback heißt es nun, durchatmen und konzentriert in das letzte Spiel starten um die Saison möglichst erfolgreich abschließen zu können.

#25 Tobias Bonatti (Running Back, Swarco Raiders Tirol):
Tobias Bonatti gehört zu den besten europäischen Running Backs. Er nutzt jede Gelegenheit als Ballträger um weit möglichst nach vorne zu kommen. In den zwei Aufeinandertreffen mit den Vikings hat es der Tiroler 6 Mal mit dem Ein bis in die gegnerische Endzone geschafft und somit die Hälfte der Touchdowns gegen die Vikings erzielt.

#10 Garrett Safron (Quarterback, Dacia Vienna Vikings):
Garrett Safron musste verletzungsbedingt einige Spiele aussetzen. Trotzdem gehört er zu den Leadern in dieser Liga. Er ist 8 Mal selbst zum Touchdown gelaufen, außerdem hat 28 Touchdowns geworfen. Der amerikanische Quarterback beherrscht das Lauf- sowie das Passspiel und gilt als Gefahr. Die Raiders Defense muss aufmerksam sein und versuchen ihn in Schach zu halten.

HARD FACTS

  • Das Primetime Spiel wird auf ORF Sport + und von RaidersTV live übertragen.
  • Tickets können online unter www.oeticket.com oder direkt vor Ort gekauft werden. Der offizielle Raiders Sektor ist Sektor O3! Alle Tickets sind Kombitickets und gelten für beide Finalspiele an diesem Tag.
  • Vor Beginn der Austrian Bowl XXXIV findet das Finale der Division I, die Silver Bowl XXI statt. Dabei treten die Amstetten Thunder gegen die Vienna Knights im Kampf um den Aufstieg in die AFL an. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Alle Tickets sind Kombitickets und gelten für beide Finalspiele an diesem Tag. Ab 12:00 Uhr gibt es Spiel und Spaß für die ganze Familie!
Foto: Goran Milosavljevic

Kommentieren

Privatsphäre verwalten BETA

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

PHPSESSID, __cfduid, _ga, _gid, advanced_ads_page_impressions, advanced_ads_pro_visitor_referrer, bp-activity-oldestpage, catAccCookies, gdpr[allowed_cookies], gdpr[consent_types], trc_cookie_storage, wfwaf-authcookie-899a1cdb7f7fc036ed9f3b9b0e83da70, wordpress_test_cookie

Statistik

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga

Willst du deinen Account wirklich löschen?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

1
Hallo :-)
Hol' dir jetzt den kostenlosen Football Newsletter via WhatsApp! Klicke hierzu einfach nochmals auf den WhatsApp Button.
Powered by