fbpx

| Vikings Kantersieg in der zehnten Blue River Bowl

Werbung
image_pdfimage_print

Am zweiten Spieltag der Woche 7 der AFL gewinnen die Raiffeisen Vikings Vienna bei den Danube Dragons mit 62:35 und stehen damit weiterhin ungeschlagen an der Spitze der Bundesligatabelle.

Von Beginn an verlief das Spiel im Stadion Stadlau auf einer schiefen Ebene Richtung Dragons Endzone. Bereits im ersten Spielzug gelang den Vikings über Benjamin Bubik ein Interception Return-Touchdown. Mit weiteren Touchdowns in Folge von Manuel Thaller, drei Mal Jesse Lewis, Mike Zweifel und Laurinho Walch, führten die Wikinger bereits zur Halbzeit bei einem Spielstand von 48:7 die Vorentscheidung herbei. Die Dragons erzielten vor der Pause nur einen Touchdown durch Georg Pongratz.

In Hälfte zwei verwalteten die Gäste in Stadlau nur mehr den Vorsprung und landeten einen am Ende ungefährdeten 62:35-Erfolg.

Die Raiffeisen Vikings (6-0) bleiben damit ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bundesliga vor den Swarco Raiders (5-1) und JCL Giants Graz (3-3). Die Danube Dragons (2-3) befinden sich mit einem Sieg Vorsprung auf dem aktuell vierten und damit letzten Playoffplatz, vor den Prague Black Panthers (1-5) und den Rangers Mödling (0-5).

###

Austrian Football League (AFL)

Danue Dragons vs. Raiffeisen Vikings 35:62
Viertelergebnisse: 0:21/7:27/7:14/21:0
Samstag 12. Mai 2013 14:30 Uhr, Stadion Stadlau Wien

Scorer Dragons:
Touchdowns: Georg Pongratz, Richard Ruthner, Thomas Haider (2), Tunde Ogun
Extrapunkte: Stefan Knaller (5)

Scorer Vikings:
Touchdowns: Benjamin Bubik, Manuel Thaller (2), Jesse Lewis (3), Mike Zweifel, Laurinho Walch, Stefan Holzinger
Extrapunkte: Sebastian Daum (8)

Werbung

Related Posts

Kommentieren