fbpx
Brandin Cooks

| Brandin Cooks möchte Karriere bei Patriots beenden

Werbung
image_pdfimage_print

Nach einem erfolgreichen Spiel mit 6 Catches, 149 Yards und einem Touchdown gegen die Oakland Raiders in Mexiko äußerte Brandin Cooks sich in einem Interview mit CBSSports.com zu seinen weiteren Zukunftsplänen. Demnach würde Cooks seine Karriere gerne bei den Patriots beenden und bezeichnete die New England Patriots als besonderen Ort.

Mit seinen erst 24 Jahren und seinen Fähigkeiten war Cooks der größte Trade der Patriots in der Off-Season. Für Brandin Cooks und einen zusätzlichen Viertrunden Pick im Draft 2017 erhielt sein vorheriger Arbeitgeber, die New Orleans Saints, im Gegenzug den Erstrunden Pick, sowie den Drittrunden Pick im Draft 2017 von den Patriots.

Seit der Verletzung und dem Saisonende von Julian Edelman vertritt Brandin Cooks ihn als Nummer 1 Wide Receiver der New England Patriots. Und das sehr erfolgreich! Bisher gelangen Cooks pro Spiel immer mindestens zwei Catches. Dazu führt er die Patriots-Receiver in Receptions, Receiving Yards und Yards per reception an. Er ist aktuell das meistgesuchteste Ziel von Tom Brady.

Man kann sagen, Brandin Cooks macht das Spiel der Patriots flexibler. Durch ihn und seine Schnelligkeit entstehen noch mehr Möglichkeiten für Pässe in die Tiefe. Cooks ist aktuell im vorletzten Jahr seines Rookie Vertrags. Im nächsten Jahr sind ihm somit voraussichtlich 8,5 Millionen USD sicher.  Sollten sich die Patriots entscheiden seinen Vertrag zu verlängern, könnte sich das Gehalt nochmals deutlich ändern.

Die Vertragsverlängerung scheint jedoch lediglich noch eine Frage des Zeitpunktes zu sein. Laut Aussage von Headcoach Bill Belichick nach dem Sieg gegen die Oakland Raiders in Mexiko arbeitet keiner härter als Brandin Cooks. Weiter zeigt sich Belichick mit der Geschwindigkeit und Beschleunigung von Cooks, wodurch er immer wieder das Duell gegen seinen direkten Gegenspieler gewinnen kann, sehr zufrieden.

Alles deutet also auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den New England Patriots und Brandin Cooks hin.

Foto: Twitter/New England Patriots
Mehr:  NFL legt die Opt-out Deadline auf den 6. August
Werbung

Related Posts

Kommentieren