Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }

College

Alabama Crimson Tide siegt im Spitzenspiel über LSU

Lesezeit: 4 min

An diesem Wochenende hieß es im Spiel Alabama gegen LSU der Erste gegen den Dritten. Damit traten zwei Playoff Kandidaten im direkten Duell gegeneinander an. Und die ganze College Football Welt erwartete ein enges Spiel in dem die Alabama Crimson Tide mal so richtig gefordert wird. Doch selbst gegen die Star Defender der LSU sah das Spiel der Crimson Tide völlig unbeschwert aus. Alabama siegte am Ende klar mit 29-0.

Trotz der Defensive Stars um Linebacker Devin White und Cornerback Greedy Williams schaffte es das Team von LSU Headcoach Ed Orgeron nicht gegen die Offensive Power der Alabama Crimson Tide anzukommen. Es war sogar das erste mal in dieser Saison, dass Greedy Williams in einem direkten Duell mit einem Widereceiver geschlagen wurde. Dennoch zählt Williams wie auch White weiterhin zu den besten Spielern ihrer Position was den NFL-Draft 2019 angeht. Durch die zweite Niederlage der Saison steht LSU bei einer Bilanz von 7-2.

Die Offense von Nick Sabban lief dagegen weiterhin wie geölt. Mit dem deutlichen Sieg steht Alabama mit einer lupenreinen Bilanz von 9-0 weiterhin ganz oben im College Ranking und ist somit ohne Frage auch in diesem Jahr wieder einmal das Team das es zu schlagen gilt.

Game Leaders – Alabama Crimson Tide

Tua Tagovailoa: 295 Passing YDS, 2 TD, 1 INT
Damien Harris: 19 Carries, 107 Rushing YDS, 1 TD
Jerry Jeudy: 8 Receiptions, 103 YDS

Game Leaders – LSU Tigers

Joe Burrow: 184 Passing YDS, 1 INT
Clyde Edwards-Helaire: 6 Carries, 14 Rushing YDS
Justin Jefferson: 6 Receiptions, 81 YDS

Key Facts

Quarterback
Am Beginn des 1.Quarters musste Tagovailoa noch einen harten Hit hinnehmen und es war einige Minuten unklar, ob er weiterhin spielen kann. Doch der Held des letzten National Championship Games kam auf das Feld zurück und drückte dem Spiel wieder einmal seinen Daumen auf. Neben einem weiteren Sieg gab es jedoch ebenfalls eine negative Premiere für den Spielmacher der Crimson Tide. Denn gegen LSU war es soweit. Er warf seine allererste Interception in der laufenden Saison. Damit liegt der Star Quarterback in der Statistik bei 2361 Passing Yards, 29 Touchdowns und 1 Interception.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Offense
Alabama zeigte wieder einmal wie stark sie offensiv besetzt sind. Neben Tagovailoa zeigt vorallem Widereceiver Jerry Jeudy Woche für Woche welches Talent in ihm steckt. Bereits 880 Receiving Yards und 10 Touchdowns hat der Sophomore Receiver in dieser Saison auf dem Board. Hinzu kommen die beiden variablen Runningbacks Damien Harris und Najee Harris auf die immer Verlass ist. Somit ist die Offense sehr ausgeglichen und für die gegnerischen Teams nur schwer auszurechnen. Ein weiterer Key Faktor der Offense ist die O-line rund um Ross Pierschbacher, welcher vermutlich einer der top O-line Kandidaten im NFL-Draft 2019 wird.

Official Alabama Football/Twitter
Autor

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Wide Receiver Tyreek Hill von den Miami Dolphins sagte, er habe Morddrohungen erhalten, nachdem er gesagt hatte, sein neuer Quarterback Tua Tagovailoa sei ein...

College

Alabama Quarterback Bryce Young ist von der Associated Press zum College-Football-Spieler des Jahres gewählt worden, womit die Crimson Tide zum zweiten Mal in Folge...

NFL

Der Quarterback, Tua Tagovailoa, wird aufgrund eines kleinen Bruchs des Mittelfingers an der Wurfhand nicht für das Spiel am Sonntag gegen die Houston Texans...

NFL

Der Quarterback Tua Tagovailoa wird das Spiel am Sonntag gegen die verpassen, nachdem weitere Tests ergeben haben, dass er sich die Rippen gebrochen hat,...

NFL

Rookie Quarterback Tua Tagovailoa ist bereits in seinem ersten Jahr einer der beliebtesten Spieler der NFL. Zumindest anhand der Trikot-Verkäufe. Innerhalb des Fanatics-Netzwerks* für...

College

Bei der virtuellen Heisman Trophy Verleihung in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zu einer kleinen Sensation. Mit DeVonta Smith gewann das...

NFL

Die Miami Dolphins planen, Tua Tagovailoa als ihren Starting Quarterback zu behalten, trotz Ryan Fitzpatricks exzellentem Auftritt beim 26-25 Comeback-Sieg gegen die Las Vegas...

Advertisement