>> Unsere MOCK DRAFTS << | >> Alles zum NFL Draft 2021 <<

| Committed ! DE Sylvain Yondjouen sagt Arizona Wildcats zu

Werbung
image_pdfimage_print

Vor gut einer Stunde verkündete der belgische Defensive End Sylvain Yondjouen von den Brussels Black Angels sein Commitment für das D1 College Team der Arizona Wildcats.

Der belgische PPI Recruit gilt als eines der größten Nachwuchstalente im europäischen Football. Während der alljährlichen Dreamchasers Tour von Brandon Collier und Premier Players International war Sylvain einer der Spieler die am meisten beeindrucken konnten. Dabei dominierte er unter anderem bei einem Camp der Ohio State Buckeyes mit seiner Speed und Power. Ganze 11 D1 Colleges haben im Anschluss der Tour ihr Interesse bei dem europäischen Defensive End hinterlegt. Darunter waren neben den Arizona Wildcats auch weitere namhafte Colleges wie Temple, Colorado, UMass und Cincinnati.

Die Entscheidung fiel nach offiziellen Visits bei u.a. den Arizona Wildcats und den Temple Owls jedoch schlussendlich auf die Arizona Wildcats. Damit entschied er sich für das ehemalige College eines der größten derzeitigen NFL Stars. Dem Tightend der New England Patriots, Rob Gronkowski.

PPI Gründer und ehemaliger Spieler von UMass, sowie den Philadelphia Eagles Brandon Collier ist sich sicher. Sylvain hat alles um sich auch im amerikanischen College Football durchzusetzen. Ein Pass Rusher mit einer derart herausragenden Athletik kann bereits in seinem allerersten College Jahr viele Spielanteile erhalten und sogar zum Starter aufsteigen.

Das Talent, die Athletik und die besondere Arbeitseinstellung von Sylvain sind die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche College Karriere.

FootballR wünscht – Viel Spaß und Erfolg in Arizona Sylvain !

Related Posts

Kommentieren