fbpx

B-Probe steht noch aus | Drei Clemson Tigers Spieler fallen durch Doping-Test B-Probe steht noch aus

Am Montag den 24. Dezember verkündete Clemson Coach Dabo Swinney, dass drei seiner Spieler den, durch die NCAA durchgeführten, Drogentest nicht bestanden haben. Zwei der Spieler sind Offensive Lineman Zack Giella und Tigtend Bradon Galloway. Der Dritte im Bunde ist jedoch der Bekannteste. Es ist Star Defensive Tackle und potenzieller erstrunden Draftpick Dexter Lawrence.

Laut Swinney weisen die Testergebnisse Spuren von einem Medikament nach, von dem er noch nie zuvor gehört hatte. Es würde sich demnach um Ostarin handeln. Die US-amerikanische Anti-Doping-Agentur definiert Ostarin als selektiven Androgenrezeptor-Modulator. Der Stoff wäre in keinem Land für den menschlichen Gebrauch oder Konsum legal. Verboten wurde der Stoff von Sportverbänden weil in Betracht gezogen wird, dass er in ausreichender Menge eine Steigerung der Leistungsfähigkeit erzielen könnte.

Wie die Spuren in die Körper der Spieler gelangen konnten ist derzeit noch fraglich. Während der Stoff an sich verboten ist, ist er wohl dennoch in kleinen Mengen Bestandteil verschiedener legaler Produkte und möglicherweise nicht immer separat auf dem Label ausgewiesen.

Ein Artikel der ‘USA Today’ zitiert Aussagen von Swinney, wonach er gelernt hätte, dass der Stoff durch verschiedene Wege in den Körper hätte gelangen können. So könnte es ebenso durch Haarprodukte, Creme oder Protein-Produkte passiert sein.

Mehr:  Georgia Tech trauert um 21-jährigen Brandon Adams

Bevor es jedoch zu einer möglichen Strafe seitens der NCAA kommt steht noch die Auswertung der B-Probe aus. Während die drei Spieler weiterhin am Trainingsbetrieb teilnehmen, bereiten sich die Clemson Tigers parallel bereits auf den Fall der Fälle vor. Somit rücken auch die möglichen Vertreter der betroffenen Spieler in den Fokus der Spielvorbereitung. Die Clemson Tigers treffen am Samstag den 29.12 im Cotton Bowl auf die Notre Dame Fighting Irish.

Die Betroffenen

Offensive Lineman Zack Giella stand in der bisherigen Saison in 114 Snaps für die Tigers auf dem Feld. Tightend Bradon Galloway fing Pässe für insgesamt 52 Yards. Die größte Lücke würde jedoch Defensive Tackle Dexter Lawrence reißen. Lawrence startete in allen Saisonspielen und hatte mit 44 Tackles, drei Passverteidigungen, 1,5 Sacks, einer Fumble-Sicherung, ein geblockter Kick und einem rushing Touchdown erheblichen Anteil an der dominanten Defensive-Spielweise. Doch neben einer möglichen Sperre für den Cotton Bowl könnte eine negative B-Probe auch erhebliche Auswirkungen auf die Zukunft der drei Spieler haben. Insbesondere das Draft-Rating von Dexter Lawrence, der bisher als Erstrundenpick gehandelt wird, könnte deutlich darunter leiden.

Bis die Ergebnisse feststehen heißt es jedoch wie immer: Im Zweifel für die Angeklagten.

Flickr/Sweet Carolina Photography

Kommentieren

Privatsphäre verwalten BETA

Notwendig

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

PHPSESSID, __cfduid, _ga, _gid, advanced_ads_page_impressions, advanced_ads_pro_visitor_referrer, bp-activity-oldestpage, catAccCookies, gdpr[allowed_cookies], gdpr[consent_types], trc_cookie_storage, wfwaf-authcookie-899a1cdb7f7fc036ed9f3b9b0e83da70, wordpress_test_cookie

Statistik

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

_ga

Willst du deinen Account wirklich löschen?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?

1
Hallo :-)
Hol' dir jetzt den kostenlosen Football Newsletter via WhatsApp! Klicke hierzu einfach nochmals auf den WhatsApp Button.
Powered by