spacer
- Bezahlte Anzeige -
spacer
Krafttraining ohne Geräte - Geht das? Foto: PublicDomain
Logo

08
August

Ab Mitte 20 ist es vorbei mit dem Muskelzuwachs, ohne aktiv etwas dafür zu tun. Im Gegenteil, der Körper fängt sogar langsam an, Muskelmasse abzubauen.

Um aktiv etwas dagegen zu tun ist es aber nicht notwendig, sich platzraubende Maschinen oder jede Menge Hanteln zuzulegen. Im Normalfall ist man sich selbst schwer genug - man arbeitet mit dem eigenen Körpergewicht.

Krafttraining ohne Geräte - 3 Übungen für daheim

1. Liegestütze

Liegestütz eignen sich hervorragend um die gesamte Rumpfmuskulatur zu stärken. Hierbei werden unter Anderem die Brust-, Schulter- und hintere Oberarmmuskulatur (Trizeps) trainiert.

Wie funktioniert's? Auf den Bauch legen und die Beine ausstrecken. Beide Hände sollten auf Höhe der Brust neben dem Oberkörper aufgesetzt werden. Drücke nun den Oberkörper nach oben, bleibe dabei gestreckt und gerade.
Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Absolvierung sind...

  1. Sehr gute Körperspannung
  2. Beim Hochstemmen möglichst explosiv und schnell agieren
  3. Beim Absinken langsam und kontrolliert vorgehen

Ein Tipp für absolute Fitnessneulinge - Liegestütz Light: Statt mit den Fußspitzen einfach die Knie auf den Boden setzen.

2. Kniebeugen

Kniebeugen sorgen für eine kräftigere Oberschenkelmuskulatur.
Wie funktioniert's? Hierfür stellst du die Füße schulterweit auseinander. Nun strecke das Gesäß nach hinten und gehe langsam und kontrolliert in die Hocke.

WICHTIG: die Knie dürfen nicht über die Zehenspitzen hinausragen.

Bei der Durchführung dieser Übung sollte man sich, um wieder in die Startposition zu gelangen, so explosiv wie möglich vom Boden abstoßen.

3. Crunches

Crunches sind die beste Möglichkeit um die Bauchmuskekln so richtig zu stärken.
Wie funktioniert's? Lege dich für deine Crunches mit dem Rücken auf den Boden oder eine Gymnastikmatte. Hebe die Beine an, die Oberschenkel zeigen Richtung Decke, die Knie sind 90 Grad abgewinkelt, die Unterschenkel parallel zum Fußboden. Nun richte den Oberkörper zu den Knien hin auf.

Man muss den Oberkörper nicht so weit aufrichten bis dieser die Knie berührt. Wenn der Oberkörper ein wenig vom Boden angehoben wird, reicht das bereits völlig aus.

WICHTIG: Die ganze Übung ohne Schwung ausführen.

 

<< Weitere Workout Tipps >>



Hol' dir deine Football News bequem auf dein Handy mit den FootballR WhatsApp News oder mittels App.




<< Zurück   News >>


Bezahlte Anzeige
Letzte Änderung am Montag, 08 August 2016 13:18
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Alexander R. Haidmayer

FootballR Eigentümer

Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Don't even think about spamming here!

Bezahlte Anzeige

Ähnliche Artikel

Der Newsticker

Gesund & Fit

GFL Nord

# Mannschaft Pts.
1 Lions 22
2 K. Hurricanes 18
3 Monarchs 12
4 Rebels 12
5 Cologne 10
6 Invaders 6
7 Huskies 2
8 Adler 2

GFL Süd

# Mannschaft Pts.
1 Unicorns 24
2 Universe 18
3 Mercenaries 14
4 Ingolstadt 12
5 Comets 6
6 Scorpions 6
7 Cowboys 6
8 S. Hurricanes 4

AFL Tabelle

# Mannschaft Siege
1 Vikings 9
2 Raiders 9
3 Giants 6
4 Silverhawks 6
5 Dragons 4
6 Rangers 4
7 Steelsharks 1
8 Blue Devils 1

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.

Erfahre mehr

Verstanden!
spacer

© 2017 FootballR ¦ Alexander R. Haidmayer

Tarif ¦ Jobs ¦ Impressum ¦ Kontakt

Homepage-Sicherheit
Teams