fbpx

| Comets-Quarterback ist und bleibt Townsend

Werbung
image_pdfimage_print

Die Allgäu Comets werden auch 2016 mit Cedric Townsend auf der Quarterback-Position in die GFL starten.

Der US-Amerikaner entschied sich für ein weiteres Jahr in Kempten und wird, zusammen mit Colin Barrier, auch das Schulprojekt des Kemptener Bundesligisten weiter unterstützen.

In Deutschland ist er kein Unbekannter. Von 2010 bis 2013 spielte er für die Franken Knights. Mit diesen konnte er 2012 den Aufstieg in die GFL schaffen und spielte dort auch 2013. Die Calanda Broncos (Chur), einer der erfolgreichsten europäischen American Football Vereine, verpflichteten Cedric für die Saison 2014, mit denen er auf Anhieb schweizer Vizemeister wurde. Nach der erfolgreichen Saison in der Schweiz, wird Cedric Townsend nun auch im zweiten Jahr das Trikot der Allgäu Comets tragen.

„Ich bin wirklich froh, so einen großartigen Spieler wie Cedric wieder an Bord zu haben. Er hat ein super Spielverständnis und eine riessige Erfahrung. Ich freue mich sehr noch näher mit ihm 2016 zusammen arbeiten zu können und wir alle erwarten, dass er weiterhin auf so einem hohen Niveau spielt und natürlich unserer Offense anführt“, so der Headcoach Brian Caler.

Aber auch Cedric freut sich auf die Comets:“ Ich bin froh, dass ich 2016 zu den Comets zurückkehren kann. Nach dem Erfolg der vergangenen Saison, bin ich gespannt was das neue Jahr bringt. Und an die Comets Nation: Vielen Dank für die Unterstützung! Schöne Ferien und Frohe Weihnachten!“

Werbung

Related Posts

Kommentieren