fbpx

| Curtis Slater verstärkt die Huskies-Defensive

Werbung
image_pdfimage_print

Hamburg – In der abgelaufenen Saison war er der Schrecken aller gegnerischen Quarterbacks: Mit 10 abgefangenen Pässen (Interceptions) für die Marburg Mercenaries stellte Curtis Slater die Bestmarke in der German Football League auf. In der kommenden Saison wird der US-Amerikaner für die Hamburg Huskies auf die Jagd nach dem Lederei gehen.

„Mit Curtis bekommen wir einen unglaublich schnellen, athletischen Spieler, der auch als Running Back einsetzbar ist“, sagt Headcoach André Schleemann. „Eine absolute Verstärkung für uns, zumal er auch schon GFL-Erfahrung besitzt.“ Slater startete 2014 für die Marburg Mercenanies in der GFL Süd, kam dabei neben seinen 10 Interceptions mit 256 Yards Raumgewinn auf 57 Tackles und 3 Forced Fumbles. 2012 und 2013 spielte der 26-Jährige für das Division 2-Team West Texas A&M und wurde für das ‘All America Team’ nominiert.

Slater: „Die Art und Weise, wie sich die Verantwortlichen der Huskies um mich bemüht haben, hat mich überzeugt, nach Hamburg zu kommen. Ich werde mein Bestes geben, um mit den Huskies in der GFL Nord zu bestehen. Zahlen bedeuten mir dabei nichts, ich will Taten sprechen lassen.“

Titelbild von Sebastian Leis

Werbung

Related Posts

Kommentieren