fbpx

| Unicorns: Hinweise zu den Stadioneingängen, Tickets, Parkplätzen und zum Bus-Shuttle am kommenden Samstag

Werbung
image_pdfimage_print

Am Samstag, 16. April beginnt im Haller Optima Sportpark die GFL-Saison 2016. Die Schwäbisch Hall Unicorns rechnen mit bis zu 3.000 Zuschauern, müssen im neuen Stadion aber immer noch an einigen Stellen improvisieren.

Das Ticket-System im Optima-Sportpark funktioniert noch nicht ganz so wie es soll und der Bau der Gegentribüne verzögert sich nun doch bis voraussichtlich Juni. Zwei Faktoren, die die Unicorns zwingen, zum Start in die neue Saison am 16. April noch an ein paar Stellen zu improvisieren und ihre Fans und Gäste um Verständnis zu bitten. Damit beim Sparkassen-Gameday und offiziellen Season-Opener der GFL trotzdem alles möglichst reibungslos abläuft, bitten die Unicorns darum, die folgenden Hinweise zu beachten.

Stadioneingänge:

Weil die Gegentribüne noch nicht fertiggestellt ist (siehe unten), konnte bislang auch noch kein Kassensystem am Ost-Eingang des Optima-Sportparks (neben ALDI) installiert werden. Deshalb wird es an diesem Eingang in den ersten Heimspielen in diesem Jahr ausschließlich Stehplatz-Tickets zu kaufen geben. Sitzplatztickets können nur am West-Eingang (Kocher-Seite) gekauft werden. Die Stadioneingänge öffnen am kommenden Samstag um 15:30 Uhr.

Sitzplatz-Tickets:

Die Winterpause hatte der für die Kassensysteme zuständigen Softwarefirma leider nicht gereicht, um das System so zu programmieren, dass gezielte Sitzplatznummern verkauft werden können. „Das ist sehr ärgerlich für alle Beteiligten, lässt sich aber kurzfristig leider nicht ändern“, bedauert Alexander Koppenhöfer, Geschäftsführer des Optima Sportparks. Einen genauen Sitzplatz auswählen kann man deshalb im Moment nur im Vorverkauf für Saisontickets im Internet, der noch bis Donnerstagabend läuft. Ab kommender Woche wird dieser Vorverkauf auch für einzelne Spiele angeboten werden. Für an der Tageskasse gekaufte Tickets gilt bis auf weiteres wie schon im Vorjahr freie Platzwahl innerhalb der jeweiligen Kategorie (überdacht oder nicht überdacht). 

Parken:

Wie im letzten Jahr stehen den Zuschauern der Parkplatz in der Spitalmühlenstraße sowie die zwei städtischen Parkplätze an der Auwiesenstraße kostenlos zur Verfügung. Dringend bitten die Unicorns darum, nicht auf den Parkplätzen der Supermärkte ALDI und REWE zu parken. Diese sind ausschließlich für deren Kunden reserviert.

Bus-Shuttle:

Wer am 16. April ohne vorherige Parkplatzsuche zum Spiel kommen will, der kann den für diesen Tag eingerichteten, kostenlosen Bus-Shuttle vom Schulzentrum West (SZW) aus nutzen. Der Shuttle fährt am Spieltag um 15:15 und 15:45 Uhr vom SZW aus zum Optima Sportpark. Die Rückfahrten starten um 20:00 Uhr und 20:30 Uhr.

Gegentribüne:

Man hatte gehofft, dass die Gegentribüne im Optima-Sportpark zum Saisonstart fertig sein würde. Der Bau hat sich in den letzten Wochen aber nochmals verzögert und so muss man am 16. April weiterhin mit den Schotterstufen vorlieb nehmen. „Nach dem aktuellen Zeitplan streben wir jetzt den Juni an“, sagt Unicorns-Vorsitzender Jürgen Gehrke. Dies führt auch dazu, dass die Gegengerade für die Heimspiele nach dem 16. April für mindestens zwei Monate vollständig gesperrt sein wird. 

Werbung

Related Posts

Kommentieren