Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }

GFL

Weber und Falk – Eidgenössische Verstärkung

Lesezeit: 4 min

Gleich zwei neue Spieler aus der Schweiz werden die New Yorker Lions in der kommenden Saison 2019 verstärken. Neben dem 28-jährigen Offense-Line-Spieler Basil Weber wird auch der ebenfalls 28-jährige Linebacker und Fullback Johnathan Falk zum Team von Head Coach Troy Tomlin stoßen.

Fotoquelle: Guillaume Mouchet

Der 1,91 m große und 145 kg schwere Basil Weber startete 2012 seine Football-Karriere im Team der Geneva Whoppers, bevor er in 2013 zu den Lausanne Owls wechselte und gleich in seiner ersten Spielzeit zum besten Offense-Rookie der Saison gewählt wurde. Nach drei Spielzeiten im Team der Owls und einer einjährigen Auszeit vom Sport aus beruflichen Gründen zog es ihn im letzten Jahr nach Frankreich zu den Thonon Black Panthers. Dort spielte er gemeinsam mit seinem guten Freund John Falk, mit dem er französischer Vizemeister wurde.

Fotoquelle: Guillaume Mouchet

Ebenfalls in Lausanne begann auch John Falk mit dem Football-Sport. Erst als Defense Tackle und später als Linebacker führte er unter anderem das Team der Owls zur Meisterschaft und den Aufstieg in die erste Division. In 2015 verbrachte der als Fitnesstrainer tätige Schweizer ein Jahr an der Baldwin Wallace University, wo er nicht nur Geschichte studierte, sondern auch mit dem dort ansässigen Team der Yellow Jackets auflief. Nach seiner Rückkehr aus den USA ging es nach Frankreich zu den Thonon Black Panthers. Hier lief er in den Spielzeiten 2017 und 2018 hauptsächlich als Linebacker auf. Mit 75 Tackles, vier Quarterback-Sacks, einer Interception sowie drei eroberten Bällen half er den Black Panthers in beiden Jahren jeweils die französische Vizemeisterschaft und in 2017 den Titel im EFL-Wettbewerb zu gewinnen. Zusätzlich steuerte er über 160 Yards Raumgewinn und einen Touchdown als Runningback im Angriff der Panthers bei. Seit 2015 ist der 1,79 m große und 115 kg schwere John Falk des Weiteren ein fester Bestandteil der Schweizer Nationalmannschaft.

Um die Chance zu erhalten, sich den Coaches der New Yorker Lions zu präsentieren, nahmen die beiden Akteure einen langen Weg auf sich. Nachdem das Lions-Tryout bekannt gegeben wurde, setzten sich die beiden Schweizer kurzentschlossen ins Auto. Sie fuhren ganze neun Stunden von Lausanne bis nach Braunschweig und nahmen am Auswahltraining teil. Erwartet hatten die beiden, dass sich Head Coach Troy Tomlin nach einigen Wochen bezüglich ihres Abschneidens zurück meldet. Doch schon nach einem Gespräch direkt im Anschluss ans Tryout war klar: sie laufen in der kommenden Saison für die New Yorker Lions auf.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Weitere Neuzugänge für die Saison 2019:

Safety Jamaal White wird Teil der Lions 2019

Brandon Connette – Quarterback der New Yorker Lions 2019
Der Beitrag Weber und Falk – Eidgenössische Verstärkung erschien zuerst auf New Yorker Lions.

Autor

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

GFL

In der Versammlung der Bundesligisten der GFL und GFL 2 sowie Vertretern des AFVD wurde am vergangenen Donnerstag ein Meilenstein im deutschen Football gesetzt: Ein Frankfurt a.M. wurde der Ligaverbund German...

GFL

Nach der Absichtserklärung vor einem Monat haben die Stuttgart Scorpions nun offiziell gegenüber dem AFVD erklärt, dass sie nicht an der Saison 2020 teilnehmen...

GFL

Die New Yorker Lions erklären ihre Absage zur Teilnahme an einer möglichen verkürzten GFL Saison 2020. Foto: Fabian Uebe / New Yorker Lions

GFL

Nach der Absage von Basil Jackson für die kommende Saison 2020 mussten Head Coach Troy Tomlin und Defense Koordinator Dave Likins kurzfristig einen gleichwertigen...

GFL

Darauf können sich alle Football-Fans in Deutschland freuen: SPORT1 wird in der kommenden Saison der German Football League (GFL) bis zu 15 Spiele aus...

GFL

Die New Yorker Lions Braunschweig krönten sich am 12. Oktober in Frankfurt mit einem 10-7 Sieg über die Schwäbisch Hall Unicorns zum diesjährigen deutschen...

GFL

Showdown in der German Football League (GFL): Beim German Bowl XLI treffen am Samstag Rekordmeister New Yorker Lions aus Braunschweig und Titelverteidiger Schwäbisch Hall...

Advertisement