fbpx
Jerick McKinnon

| 49ers Running Back erleidet Knieverletzung in Team Workout

Werbung
image_pdfimage_print

Der San Francisco 49ers Running Back Jerick McKinnon erlitt am Samstag bei einem Teamtraining eine Knieverletzung (ohne Kontakt), teilte Headcoach Kyle Shanahan mit.

“Etwas im Knie, wir werden es später herausfinden”, sagte Shanahan. “Wir sind nervös. Das ist sicher.”

Der 26-Jährige wird sich einem MRT unterziehen, fügte Shanahan hinzu. Die 49ers befürchten, dass sich McKinnon das Kreuzband gerissen hat.

UPDATE 02.09.2018 02:00 Uhr: McKinnon riss sich im Training tatsächlich das Kreuzband und wird die gesamte Saison 2018 verpassen.

Der Running Back sollte der Dreh und Angelpunkt der 49ers Offense sein. Da McKinnon die gesamte Saison ausfällt, werden Matt Breida und Alfred Morris die meisten Carries bekommen.

Ersterer erlitt eine Schulterverletzung in der Preseason, ist aber wieder völlig genesen, sagte Shanahan.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Landet Antonio Brown bei den Seahawks?
Werbung

Related Posts

Kommentieren