Tom Brady Patriots

| 5 Super Bowl Begegnungen mit denen wir gut leben könnten

Werbung
image_pdfimage_print

Zwei Teams treffen sich am 5. Februar um 0:40 Uhr in Minneapolis, um den Gewinner des Super Bowl LII zu ermitteln.

Zu diesem Punkt ist ein Zusammentreffen zwischen jedem einzelnen Team (AFC vs NFC) noch denkbar.

Auf der größten Bühne die Football zu bieten hat gibt es fünf großartige Szenarien.

5. Irgendein Team vs. Vikings

Der Super Bowl Gastgeber hat noch nie im Super Bowl gespielt, aber in diesem Jahr haben die Vikings eine Chance, es dorthin zu schaffen.

Alleine die Tatsache eine Mannschaft seit 1976 erstmals im Super Bowl zu sehen und das zu Hause – ganz zu schweigen davon, dass sie mit ihrem vermeintlichen Third Strin-Quarterback antreten und auf ihren Top-Runningback verzichten müssen.

Werbung
Kostenlos Anmelden! Deine Vorteile: weniger Werbung sehen, zusätzlich selbst Ergebnisse eintragen und Inhalte wie auf Facebook posten.
[apsl-login-lite login_text=’Gleich anmelden’]

4. Steelers vs. Rams

Der Glamour von Hollywood gegen die Arbeiter-Leidenschaft von Pittsburgh.

Die Rams waren eine der überzeugendsten Breakout-Stories des Jahres, dank dem 31-jährigen Headcoach Sean McVay und dem MVP-Kandidaten Todd Gurley.

Die noch in der Leistung schwankenden Rams gegen die Stabilität und Tradition der Steelers zu stellen wäre ein fantastischer Kontrast.

Auch Gurley gegen Le’Veon Bell wäre eine der besten Kombinationen von Runningbacks, die die Liga zu bieten hätte.

Weiter geht’s mit den Top 3 Matchups.

Foto: Andrew Campbell

Related Posts

Kommentieren