Connect with us

Hi, what are you looking for?

50% Rabatt auf Alles - Werbung
Arizona Cardinals quarterback Josh Rosen (3) looks downfield for a pass during the NFL American Football Herren USA football game between the Arizona Cardinals and the Chicago Bears on September 23, 2018 at State Farm Stadium
Foto: imago/Icon SMI

Focus

Die Arizona Cardinals traden Quarterback Josh Rosen zu den Miami Dolphins

image_pdfimage_print

Die Arizona Cardinals entschlossen sich dazu ohne ihren letztjährigen First Round Pick Josh Rosen in die Zukunft zu gehen. So wählten sie mit dem ersten Pick im diesjährigen NFL Draft Quarterback Kyler Murray. Nun, an Tag zwei des Drafts, wurde ein Trade-Partner für Rosen gefunden.

Die Miami Dolphins tradeten schlussendlich für den jungen Quarterback. Die Dolphins übergaben den Cardinals für Rosen mit Pick Nummer 62 einen Second Round Draft Pick und einen 5. Runden Pick im kommenden Draft 2020.

Lange Suche nach Interessenten

Obwohl die Arizona Cardinals wussten, dass sie Quarterback Kyler Murray mit dem Nr. 1 Pick wählen würden, begannen sie nur Minuten vor dem Start des Drafts Josh Rosen anderen Teams anzubieten. Dies sagte eine Quelle gegenüber Sports Illustrated.

Arizona forderte ursprünglich einen First Round Pick als Gegenleistung für den 22-jährigen Quarterback. Ein Preis, den kein Team zu zahlen bereit war.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Die New York Giants, Miami Dolphins und Washington Redskins waren Berichten zufolge vor dem Draft alle an Rosen interessiert. Allerdings konnten sich die Giants Daniel Jones und die Redskins Dwayne Haskins sichern.

Späte Nachricht

Rosen selbst erfuhr von seinem Schicksal erst wenige Sekunden vor der Verlautbarung des Picks. Laut Rapoport hat Rosen am Freitag sämtliche Cardinals Social Media Kanäle entfolgt.

Rosen ist entschlossen den Cardinals zu beweisen, dass sie mit Murray die falsche Wahl getroffen haben.

Arizona holte Rosen im letzten Draft in der ersten Runde mit dem 10. Pick. Er warf in 13 Starts letzte Saison Pässe für 2.278 Yards, 11 Touchdowns und 14 Interceptions.

Foto: imago/Icon SMI
Advertisement. Scroll to continue reading.
Mehr:  Rookie QB Zach Wilson kann gegen die Texans wieder spielen

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement
Werbung