fbpx
Michael Bennett

| Bennett: “I probably won’t be back next year”

Werbung
image_pdfimage_print

Der Seattle Seahawks Defensive End Michael Bennett glaubt, dass seine Zeit beim Team zu Ende sein könnte.

Die Seahawks verpassten die Playoffs zum ersten Mal seit 2011, nachdem sie am Sonntag mit 26-24 gegen die Arizona Cardinals verloren haben, und Bennett denkt, dass er über den Winter ausrangiert wird.

“Ich werde nächstes Jahr wahrscheinlich nicht wiederkommen”, sagte Bennett zu Gregg Bell von der News Tribune.

“Es sieht so aus, als wäre es ein Spiel für junge Leute. Ich kann sehen, dass sie jünger werden, mit jüngeren Spielern. Das ist Teil des Spiels.”

Bennett kam in dieser Saison auf 39 Tackles und 8,5 Sacks in 15 Spielen, während er teilweise auch verletzungsgeplagt spielte.

Der erfahrene Defensive Lineman erwartet, dass er nicht das einzige Seahawks Mitglied sein wird, dass für 2018 ein neues Team finden muss.

“Ich erwarte, dass es viele Veränderungen gibt”, sagte Bennett. “Besonders wenn man verliert, gibt es immer Veränderungen… Wie ich schon sagte, es ist ein Spiel für junge Leute… Mir geht es gut. Ich meine, was auch immer passiert, ich habe es geliebt, ein Seahawk zu sein… Du liebst die Organisation. Du liebst die Spieler, mit denen du gespielt hast. Wir haben viele Spiele gewonnen. Also, wenn ich nicht hier bin, würde ich nie irgendwelche schlechten Gefühle gegenüber der Organisation haben. Ich liebe Pete Carroll und (General Manager) John Schneider, und wir bewegen uns einfach weiter.”

Die Seahawks waren in den letzten fünf Jahren routinemäßig ein heißer Kandidat für den Super Bowl, aber 2017 war das erste Jahr, in dem ihr Kern, mit Ausnahme von Russell Wilson, Bobby Wagner und Doug Baldwin, erste Anzeichen von Zerfall zeigte.

Foto: Jeffrey Beall
Mehr:  NFL Week 2 Predictor - Stimme jetzt für die Sieger ab
Werbung

Related Posts

Kommentieren