Bills traden Tyrod Taylor zu den Browns

Die Cleveland Browns sind noch nicht fertig. Die Buffalo Bills haben Berichten zufolge Quarterback Tyrod Taylor zu den Browns geschickt und erhalten im Austausch dafür einen 3rd Round Draft Pick (Nr. 65 insgesamt).

Der “Taylor Trade” passierte nur wenige Stunden nachdem die Browns Jarvis Landry nach Cleveland holten.

Mike Rodak von ESPN berichtet, dass der Deal am Mittwoch den 14. März, offiziell wird. Zu diesem Zeitpunkt sparen die Bills dann 10,44 Millionen US-Dollar ein und müssen den 6 Millionen-Dollar-Bonus des Quarterbacks nicht bezahlen.

Taylor startete in der letzten Saison in 14 Spielen für die Bills und brachte 62,6 Prozent seiner Pässe für 14 Touchdowns und nur vier Interceptions an.

Cleveland’s Erwerb von Taylor sorgt dafür, dass sich viele Mock Draft Ersteller nun unsicher sind, was die Browns im bevorstehenden Draft machen werden. Das Team könnte immer noch einen Quarterback anvisieren, könnte aber auch in eine andere Richtung gehen, wenn die Top-Optionen nicht passend sind.

Nathan Peterman ist nun der einzige Quarterback der derzeit bei den Bills unter Vertrag ist. Das Team besitzt den sechs Draft Picks in den ersten drei Runden und ist somit ein guter Kandidat für einen der besten Quarterback Kandidaten.