Buccaneers entlassen DE Vinny Curry

Dieser Artikel erschien auf footballr.at und footballr.de

Die Tampa Bay Buccaneers haben Defensive End Vinny Curry nach nur einem Jahr wieder entlassen.

Der 30-Jährige hatte ursprünglich einen Vertrag über 3 Jahre und $23 Millionen unterschrieben. Durch seine Entlassung sparen die Buccaneers 2019 $8 Millionen und 2020 sogar $8,5 Millionen gegen den Cap.

Curry gewann Super Bowl 52 mit den Philadelphia Eagles und unterschrieb anschließend bei den Bucs. Curry konnte seine Leistung nicht halten und erzielte 2018 nur noch halb so viele (21) Tackles als im Vorjahr (42). Er verpasste aufgrund einer Knöchelverletzung 4 Spiele und verlor seinen Platz als Starter an Carl Nassib. Da die Bucs unter ihrem neune Defensive Coordinator Todd Bowles außerdem von einem 4-3- auf ein 3-4-System umstellen, trennten sich Curry und die Bucs einvernehmlich.

Aufgrund seiner Entlassung vor Beginn des neuen Ligajahres am 13. März, sollte Curry den zeitlichen Vorsprung nutzen können und ein neues Team finden. Auch wenn er vermutlich nicht die $8 Millionen verlangen kann, die er in Tampa erhalten hätte.

 

Curry wurde 2012 in der 2. Runde (#59) von den Philadelphia Eagles gedraftet. In 151 Spielen erzielte er 109 Tackles, 24,5 Sacks und verteidigte 2 Pässe.

Hol’ dir dein NFL Merchandise im FootballR Shop! https://shop.footballr.at

© FootballR.at