fbpx
Malcolm Butler

| Butler wegen Verstoß gegen Teamregel im Super Bowl gebenched

Werbung
image_pdfimage_print

Eine Verletzung der Teamregeln in der Woche vor dem Super Bowl führte zur Entscheidung der New England Patriots ihren Cornerback Malcolm Butler vor dem Beginn des Spiels zu benchen.

UPDATE 07.02.2018: Malcolm Butler verneint, dass er wegen eines Verstoßes gebenched wurde.

Der Cornerback hatte Berichten zufolge gegen die Ausgangssperre des Teams verstoßen. Butler hatte laut Rapoport aber auch eine unterdurchschnittliche Trainingswoche und kämpfte in den Tagen vor dem Super Bowl gegen eine Erkältung.

Butler startete in den letzten drei Jahren in allen außer einem Spiel für die Patriots, spielte im Super Bowl aber nur einen Snap gegen die Philadelphia Eagles, und kam sonst nur in den Special Teams zum Einsatz.

Der Cornerback äußerte sich gegenüber ESPN zum Benching:

They gave up on me. F—. It is what it is … I don’t know what it was. I guess I wasn’t playing good or they didn’t feel comfortable. I don’t know, but I could have changed that game.

Seine Abwesenheit in der Defense wurde während des Spiels als “Entscheidung des Coaches” bezeichnet.

Vor drei Jahren war er ein Super Bowl Held und im letzten Jahr ein zentraler Bestandteil des New England Championship Squad. Butler hatte 2017 seine Ups und Downs und soll im März Free Agent werden.

Twitter / New England Patriots
Mehr:  George Kittle erhält Rekord-Vertrag von den 49ers
Werbung

Related Posts

Kommentieren