D.J. Swearinger

Trotz Topleistung | NFL Star nach Kritik am Coach entlassen. Arizona Cardinals sichern sich den Safety umgehend

Die Arizona Cardinals sicherten sich am Dienstag den Safety D.J. Swearinger aus dem Waiver, berichtet Adam Schefter.

Swearinger wurde am Montag, nachdem er den Defensive Coordinator Greg Manusky kritisiert hatte, von den Washington Football Team entlassen. In seiner harschen Kritik meinte der Safety, er sichte wohl mehr Filmmaterial als der Coaching Staff des Teams.

Nach seiner Entlassung gab sich der Safety sichtlich schockiert:
“Mir fehlen die Worte. Ich hatte ein Pro Bowl Jahr… Ich gab alles was ich konnte… Ich denke, es sagt viel über die Organisation aus.”

Der 27-jährige Verteidiger, der bereits 2015 und 2016 für die Cardinals spielte, gab die Neuigkeiten, dass er wieder nach Arizona komme, auch auf Instagram bekannt:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#BirdGang 2016 A Day B4 I Thought I Was Going Back To Az My Agent Told Me We Were Gonna Go To Washington To Start Our Own Culture And Get More Money Up Front! Of Course I Made My Decision Because I Wanted To Play For My Idol’s Team And Fulfill His Legacy And Mines! I Gave That Organization My Heart And Soul And They Spit In My Face For Giving My Opinion Only To Better The Team!! Right Wrong Or Indifferent I’ve Found My Peace And Learned From It And I Am So Excited To Go Back To The Sunny Desert Arizona Like I Never Left!! I’m Baaaaacckkkk!!!!

Ein Beitrag geteilt von Dj Swearinger (@jungleboi_swaggg) am

Swearinger hatte eine hervorragende Saison. Ihm gelangen 53 Tackles, ein Sack, drei erzwungene Fumbles. Weiters machte er in dieser Saison vier Interceptions und in den letzten drei Seasons gelangen ihm sogar elf.