fbpx

| Cardinals verlängern mit Center A.Q. Shipley

Werbung
image_pdfimage_print

Die Arizona Cardinals verlängern den Vertrag ihres Verletzten Centers A.Q. Shipley um ein Jahr bis nach der Saison 2019.

Shipley riss sich im Trainingcamp das Kreuzband und fällt damit die gesamte Saison aus, nachdem er zuvor 32 Spiele in Folge startete. Er wurde Anfang August operiert und hat bei den Cardinals seine Reha begonnen. Während seiner Genesung, soll Shipley seinen Vertreter, Rookie Mason Cole (3. Runde, Pick 97 im diesjährigen Draft), unterstützen und anleiten.

Shipley sagte zur Verlängerung seines Vertrages via Twitter:

Ich kann nicht genug Gutes über die Cardinals-Organisation sagen. Ich möchte der Bidwell-Familie, Steve Keim, Coach Steve Wilks und der gesamten Cardinals-Organisation danke, dass sie mir die Gelegenheit geben, das Spiel, das ich liebe, weiterhin zu spielen.

Shipley wurde 2009 in der 7. Runde (#226) von den Pittsburgh Steelers gedraftet. 2010 und 2011 stand er bei den Philadelphia Eagles unter Vertrag. In seinen ersten drei Jahren machte er allerdings kein einziges Spiel, da er lediglich dem Practice Squad angehörte. Sein erstes NFL-Spiel machte Shipley 2012 für die Indianapolis Colts. 2013 spielte er in allen Regular-Season-Spielen für die Baltimore Ravens, bevor er 2014 erneut für die Colts auflief. Seit 2015 spielt Shipley für die Arizona Cardinals und ist seit 2016 Starter. Insgesamt machte Shipley 89 NFL-Spiele, von denen er 54 startete.

Foto: Keith Allison
Mehr:  DAZN - 5 NFL und 3 College Football Spiele erwarten dich
Werbung

Related Posts

Kommentieren