fbpx
Panthers Hedgefonds Manager

Verstärkung für die Offense | Carolina Panthers verpflichten WR Chris Hogan Verstärkung für die Offense

Werbung
image_pdfimage_print

Am Freitag verkündeten die Carolina Panthers die Verpflichtung von Veteran Widereceiver Chris Hogan. Hogan fing in der vergangenen Saison 35 Pässe für 532 Yards und 3 Touchdowns für die New England Patriots. Bei den Panthers unterschrieb der Receiver vorerst einen Einjahresvertrag.

Die Gründe weshalb die New England Patriots nicht mit ihm verlängert haben, sind für Hogan verständlich. Unter dem Strich ist es reines Business, ließ er in den Medien verlauten. Hogan wird im kommenden Oktober 32 und ist damit der älteste Widereceiver im Kader der Panthers. Gemeinsam mit dem 31 jährigen Torrey Smith soll er seine Erfahrung an die jungen Star-Receiver DJ Moore und Curtis Samuel weitergeben.

Auf die Zusammenarbeit mit Quarterback Cam Newton freut sich Hogan bereits. So äußerte er sich gegenüber der Medien, dass alle Leute im Panthers-Komplex mit denen er in der kurzen Zeit sprechen konnte, über Newton und insbesondere seiner Siegermentalität schwärmten. Genau in diesem Punkt besteht große Ähnlichkeit zu Superstar Tom Brady, mit dem er die letzten 3 Jahre verbrachte.

Für Chris Hogan selbst verlief die letzte Saison anders als erwartet. Gerade nach der Sperre von 4 Spielen gegen Star-Receiver Julian Edelman dachten viele, dass Hogan die Lücke als Slot Receiver füllen würde und zu mehr Spielanteilen kommt. Doch die Patriots sicherten sich zusätzlich mit der Verpflichtung von Josh Gordon ab, welcher im Anschluss den Vorzug vor Hogan erhielt.

Nach der Entlassung bei den Buffalo Bills heuerte der heute 31 jährige Hogan 2016 bei den New England Patriots an. In 3 Jahren stand er für die Patriots in insgesamt 40 regulären Saisonspielen auf dem Feld. Dabei fing er 107 Pässe für 1.651 Yards und 12 Touchdowns. Nun hofft der zweifache Superbowl Champion auch mit seinem neuen Team erfolgreich zu sein.

Wikipedia / Jd8ellington
Mehr:  5 Headcoaches, die demnächst gefeuert werden könnten
Werbung

Related Posts

Kommentieren