Carson Palmer Cardinals

Carson Palmer gibt Rückzug in den Ruhestand bekannt

Der Quarterback der Arizona Cardinals, Carson Palmer, gab am Dienstag in einem offenen Brief bekannt, dass er seine Karriere beendet.

Palmer, ein Heiman Trophy Gewinner der USC, wurde 2003 von den Cincinnati Bengals als erster Pick gedraftet und führte das Team in zwei Post Seasons und zu einem Division Titel (2005). In diesem Jahr, führte er auch die NFL in Touchdown-Pässen an.

Verletzungen zwangen Palmer 2010, in den Ruhestand zu gehen, aber er entschied sich schließlich zurückzukehren und wurde anschließend für eine Saison an die Oakland Raiders getradet, bevor er an die Cardinals weitergereicht wurde.

Eine von Palmer’s besten Seasons kam 2015, als der damals 35-Jährige in 16 Spielen auftrat und 35 Touchdowns bei nur 11 Picks warf, während er sich ein Passer Rating von 104,6 Punkten erkämpfte. Die Cardinals verloren im Anschluss das NFC Championship Game gegen die Carolina Panthers.

Der 38-Jährige tritt nach 14 Seasons und drei Pro Bowls (2005, 2006 und 2015) in den Ruhestand ein.

Auch Headcoach Bruce Arians ging erst kürzlich in Rente.