fbpx
Case Keenum Vikings

| Case Keenum wird höchstwahrscheinlich der neue Broncos Quarterback

Werbung
image_pdfimage_print

Der ehemalige Minnesota Vikings Quarterback Case Keenum beabsichtigt zu den Denver Broncos zu gehen sobald die Free Agency am Mittwoch offiziell beginnt.

Keenum, der im Februar 30 wurde, kommt aus der besten Saison seiner Karriere. Unter seiner Führung kamen Vikings auf einen 11-3 Record, brachte 67,6 Prozent seiner Pässe für 3.547 Yards und 22 Touchdowns an und beendete die Saison mit Quarterback-Rating von 98,3.

Minnesota beendete die Saison mit einem beeindruckenden 13-3 Record um schließlich das NFC Championship Game gegen die Philadelphia Eagles zu verlieren. Dieser Verlust kam nach einem Last-Minute Sieg gegen die New Orleans Saints, bei dem Keenum über 300 Yards und den spielentscheidenden Touchdown warf.

Denver hat also einen Quarterback gefunden. Sowohl Kirk Cousins als auch Teddy Bridgewater wurden diskutiert, aber Keenum ist der Mann, gab ESPN’s Adam Schefter bekannt.

Es gibt noch kein Wort über Keenum’s Vertragsdetails, aber er wird nicht mehr nur die 2 Millionen Dollar, die ihm die Vikings 2017 zahlten, bekommen sondern eine gewaltige Erhöhung erhalten.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Headcoach Doug Pederson positiv auf Covid-19 getestet
Werbung

Related Posts

Kommentieren