fbpx
Philip Rivers

| Chargers können trotz Sorge über die Zukunft in L.A. nicht weg

Werbung
image_pdfimage_print

Angesichts der Sorgen hinsichtlich der Rentabilität der Los Angeles Chargers scheint es, dass das Franchise in den kommenden 20 Jahren nirgendwo anders hin kann.

Die Chargers haben einen unkündbaren Mietvertrag über 20 Jahre im Los Angeles Stadium at Hollywood Park unterschrieben. Das Team teilt sich das Stadion mit den Los Angeles Rams, welches dem Rams Besitzer Stan Kroenke gehört.

Die Chargers stehen in dieser Saison mit durchschnittlich 25.370 Fans bei den Spielen an letzter Stelle. Ein weiteres Problem ist: Es sind die Fans der gegnerischen Teams, die diese Plätze füllen. Auf Platz 2 der wenigsten Besucher liegen die Oakland Raiders mit durchschnittlich 53.622 Fans bei Heimspielen.

Das Los Angeles Stadium at Hollywood Park soll im Jahr 2020 eröffnet werden.

Foto: Jeffrey Beall
Mehr:  Chargers Headcoach Anthony Lynn litt an COVID-19
Werbung

Related Posts

Kommentieren