Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
Philip Rivers
Foto: Jeffrey Beall

NFL

Chargers können trotz Sorge über die Zukunft in L.A. nicht weg

Lesezeit: < 1 min

Angesichts der Sorgen hinsichtlich der Rentabilität der Los Angeles Chargers scheint es, dass das Franchise in den kommenden 20 Jahren nirgendwo anders hin kann.

Die Chargers haben einen unkündbaren Mietvertrag über 20 Jahre im Los Angeles Stadium at Hollywood Park unterschrieben. Das Team teilt sich das Stadion mit den Los Angeles Rams, welches dem Rams Besitzer Stan Kroenke gehört.

Mehr:  Cowboys Receiver Michael Gallup wird gegen die Commanders sein Saisondebüt geben

Die Chargers stehen in dieser Saison mit durchschnittlich 25.370 Fans bei den Spielen an letzter Stelle. Ein weiteres Problem ist: Es sind die Fans der gegnerischen Teams, die diese Plätze füllen. Auf Platz 2 der wenigsten Besucher liegen die Oakland Raiders mit durchschnittlich 53.622 Fans bei Heimspielen.

Mehr:  NFL feiert internationale Vielfalt mit Helm-Initiative

Das Los Angeles Stadium at Hollywood Park soll im Jahr 2020 eröffnet werden.

Foto: Jeffrey Beall

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Advertisement