fbpx
Marcus Peters chiefs Rams

| Chiefs traden Marcus Peters zu den Rams

Werbung
image_pdfimage_print

Die Kansas City Chiefs haben einem Trade zugestimmt, der Cornerback Marcus Peters zu den Los Angeles Rams schickt.

Der Deal bringt den Chiefs ein ganzes Paket an Draft Picks.

Dieser Trade wird nicht offiziell bestätigt, bevor am 14. März das neue Ligajahr beginnt.

Die Chiefs warten auch auf den zuvor inoffiziell gemeldeten Trade von Quarterback Alex Smith zu den Washington Redskins im Austausch für Cornerback Kendall Fuller und einen Third Round Pick im 2018er Draft.

Die Cleveland Browns und San Francisco 49ers hatten laut Rapoport auch Interesse an der Übernahme von Peters.

Peters, 25, wurde von den Chiefs mit dem 18. Pick des Drafts 2015 ausgewählt. Er hat 151 Tackles, sechs erzwungene Fumbles, fünf Fumble Recoveries und 19 Interceptions in 45 Saisonspielen gesammelt.

Er wird im letzten Jahr seines Rookie-Vertrags für die Saison 2018 etwas über 1,7 Millionen Dollar Grundgehalt verdienen.

Twitter / Kansas City Chiefs
Werbung

Related Posts

Kommentieren