Connect with us

Hi, what are you looking for?

Sponsor
KANSAS CITY - JANUARY 19: Kansas City Chiefs head coach Andy Reid talks to Kansas City Chiefs defensive end Chris Jones
Foto: imago images / Icon SMI

NFL

Chiefs ohne Sammy Watkins – Auch Edwards-Helaire fraglich

Die Kansas City Chiefs werden in der Divisional Round der Playoffs, am Sonntag gegen die Cleveland Browns, auf ihren Widereceiver Sammy Watkins verzichten müssen. Watkins leidet an einer Wadenverletzung, die ihn schon die ganze Woche an der Trainingsteilnahme hinderte.

In der laufenden Saison fehlte Watkins bereits für 6 Spiele. Ersetzt wird er vermutlich durch Receiver Demarcus Robinson.

Headcoach Andy Reid glaubt nicht, dass das Fehlen des schnellen Receivers eine große Rolle für das entscheidende Spiel gegen die Browns spielt. “Ich glaube nicht, dass irgendjemand in der aktuellen Situation deswegen blinzelt. Man spaßt etwas. Das liegt jedoch nicht daran, dass Sammy kein großartiger Spieler ist. Das ist es nicht. Das ist nur eines dieser Dinge, wie das Team miteinander verlinkt ist.”

Mehr:  7 Dinge, die wir in der Divisional Round gelernt haben

Ein anderer der den Chiefs eventuell fehlen könnte ist Runningback Clyde Edwards-Helaire. Helaire ist derzeit von seinem Team als “fraglich” gelistet. Grund dafür ist eine Hüft- und Knöchelverletzung. Der Runningback trainierte am Mittwoch nur eingeschränkt, konnte jedoch an den Trainingseinheiten am Donnerstag und Freitag gar nicht teilnehmen. Auch hinsichtlich Clade Edwards-Helaire äußerte sich HC Reid: “Vor ein paar Tagen hat er sich gut bewegt und dann haben wir uns erstmal von ihm zurückgezogen. Er macht immer noch Dinge, nur nicht mit der Gruppe. Wir werden sehen, wie er es macht.”

Mehr:  Chiefs-Bills mit den besten TV Quoten seit 2017

Sollten die Chiefs auf Edwards-Helaire verzichten müssen, wird die Arbeitslast auf das Duo Le’Veon Bell und Darrel Williams verteilt. Gemeinsam erzielten die beiden in der laufenden Saison 423 Rushing Yards und 3 Touchdowns. Helaire hingegen, erzielte in 13 Spielen 803 Rushing Yards und 4 Touchdowns. Hinzu kamen für den flexiblen Runningback 297 Receiving Yards und 1 Receiving Touchdown.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung

Foto: imago images / Icon SMI
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

NFL

Und dann waren es nur noch vier. Die , , und sind noch im Rennen um die Lombardi Trophy. Hier ein Überblick, wie sich die...

NFL

Der epische Kampf zwischen den und den hat eine enorme Zuschauerzahl erreicht. Der dramatische Sieg von Kansas City in der Overtime wurde von durchschnittlich...

NFL

Es war wohl zweifellos die spannendste Divisional Round der vergangenen Jahre. Keiner der Kontrahenten konnte eine Partie eindeutig für sich entscheiden.

NFL

Die Kansas City Chiefs und die Buffalo Bills lieferten sich am Sonntag ein unglaubliches Spiel, in dem es hin und her ging, bis die...

NFL

Die NFL wurde auf die letzten 4 Teams reduziert. Nach Abschluss der Divisional Round Spiele am Sonntag gab die Liga den Spielplan für die...

NFL

Aaron Rodgers, Quarterback der Green Bay Packers, ließ seine Zukunft erneut offen, nachdem die San Francisco 49ers seine Saison in der Divisional Round der...

NFL

Ab heute erwartet uns die zweite Woche der diesjährigen NFL Playoffs. Die Divisional Round wartet.

Advertisement
Werbung