fbpx
Hue Jackson

| Die Cleveland Browns feuern Headcoach Hue Jackson; OC Haley

Werbung
image_pdfimage_print

Die Cleveland Browns hab am Montag ihren Headcoach Hue Jackson entlassen, wie NFL Network’s Ian Rapoport berichtet.

Jackson hatte die Browns seit Januar 2016 trainiert und dabei lediglich 3 Spiele gewonnen, 36 verloren und ein Duell unentschieden beendet.

Da man die Offense nicht zum Laufen brachte, wurde wahrscheinlich diese erste Veränderung vorgenommen. Neben Ex-Headcoach Hue Jackson soll auch der Offensive Coordinator Todd Haley auf dem heißen Stuhl sitzen.

UPDATE 29.10.2018 – 18:15: Wie bereits oben angenommen wurde nun auch der Offensive Coordinator Todd Haley entlassen. Damit geht der “Hausputz” munter weiter.

Haley war erst im Januar angeheuert worden, nachdem er zuvor 6 Jahre als Offensive Coordinator bei den Pittsburgh Steelers war.

Unter Haleys Leitung erzielte die Browns-Offense lediglich 342,4 Yards pro Spiel und belegte damit den 24. Rang in der Liga. Auch bei den durchschnittlich erzielten Punkten pro Spiel liegen die Browns mit 21,1 auf dem 24. Platz. Zudem verwandelten sie nur 31,2 Prozent ihrer dritten Downs (Ligarang 30) und 36,4 Prozent ihrer vierten Downs (Ligarang 28). Die Offense hatte zusätzlich mit Penalties zu kämpfen. So verschuldete die Offense 65 Penalties für 511 Yards (Drittschlechtester Wert).

Insgesamt steht die Offense der Browns auf dem 30. Platz im Ligaranking.

General Manager John Dorsey war besorgt über die wachsende Kluft zwischen Jackson und Offensive Coordinator Todd Haley, und den dadurch resultierenden Druck auf Rookie Quarterback Baker Mayfield, der nicht wusste zu welchem Coach er halten soll, wenn er mit den Medien zu tun hatte.

Cleveland hat vier der letzten fünf Spiele verloren, von denen das Letzte eine Niederlage gegen die Pittsburgh Steelers war.

Foto: Erik Drost
Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor den Sonntagsspielen in Woche 2
Werbung

Related Posts

Kommentieren