Nick Foles Eagles Super Bowl MVP Verpflichtungen

| Die Cleveland Browns wollten Nick Foles via Trade holen

image_pdfimage_print

Laut Michael Silver von NFL.com, versuchten die Cleveland Browns sich den Super Bowl MVP Nick Foles via Trade zu holen. Dafür sollen sie den Philadelphia Eagles den 35. Pick im diesjährigen Draft geboten haben.

Die Eagles sollen zuerst die Meinung ihres 29-jährigen Quarterbacks eingeholt haben. Nachdem Foles erklärt haben soll, in Philadelphia bleiben zu wollen, hätten die Eagles das Trade-Angebot abgelehnt.

Foles führte die Eagles zu ihrem ersten Super Bowl Sieg, nachdem Starter Carson Wentz seit Dezember mit einem gerissenen Kreuzband ausfiel. Foles warf dabei Pässe für 373 Yards inklusive 3 Touchdowns und fing einen weiteren Touchdown.

Die Browns verstärkten sich auf der Quarterback-Position stattdessen mit dem erfahrenen Tyrod Taylor (Trade mit den Buffalo Bills) und Rookie Baker Mayfield (#1 Pick im Draft 2018).

Foles wurde 2012 in der dritten Runde (#88) von den Philadelphia Eagles gedraftet. Nachdem er 2015 bei den St. Louis Rams (heute L.A. Rams) und 2016 bei den Kansas City Chiefs spielte, kehrte er in der vergangenen Saison zu den Eagles zurück. Er kommt in seiner Karriere auf 49 Einsätze und erzielte 9.752 Yards, 61 erworfene Touchdowns, 5 erlaufene Tochdowns und 29 Interceptions.

Foto: Twitter / Eagles
Mehr:  Carson Wentz fällt 5 bis 12 Wochen aus - Operation benötigt

Related Posts

Kommentieren