fbpx
Alfred Morris Free Agents

Dallas | Cowboys holen Ersatz für Ezekiel Elliott Dallas

Werbung
image_pdfimage_print

Die Dallas Cowboys haben Runningback Alfred Morris für ein Jahr verpflichtet.

Der 30-Jährige soll das Backfield in Ezekiel Elliotts Abwesenheit verstärken. Zeke hält sich derzeit in Mexiko auf und will so einen neuen Vertrag erstreiken, obwohl er noch zwei Jahre in Dallas unter Vertrag steht.

Morris war bereits in den Saisons 2016 und 2017 bei den Cowboys und startete während Elliotts Sperre in 5 Spielen. In insgesamt 28 Spielen für die Cowboys erlief Morris bei 184 Versuchen 790 Yards und 3 Touchdowns.

Morris stand zuletzt bei den San Francisco 49ers unter Vertrag. In 12 Spielen kam er dort auf 428 Yards und 2 Touchdowns.

Am Montag sollte er sich mit den New Orleans Saints treffen. Dem kamen die Cowboys jetzt zuvor.

In Dallas wird Morris mit Darius Jackson und den Rookies Tony Pollard und Mike Weber um den Starting-Job bzw. die Rolle als Nr.1-Backup konkurrieren.

 

Alfred Morris wurde 2012 in der 6. Runde (#173) von den Washington Football Team gedraftet. Seit 2016 spielte er außerdem für die Dallas Cowboys und San Francisco 49ers. In 104 Spielen lief er in 1,373 Versuchen für 5,931 Yards und 34 Touchdowns. Zudem fing er 65 Pässe für 494 Yards. Er wurde 2-mal in den Pro Bowl gewählt und in seiner Rookie-Saison als All-Pro ausgezeichnet.

Foto: Keith Allison
Mehr:  McKinley fällt auch bei den 49ers durch den Medizintest

Related Posts

Kommentieren