Cowboys könnten Taco Charlton traden

Dieser Artikel erschien auf footballr.at und footballr.de

Die Dallas Cowboys haben über einen Trade vom ehemaligen First Round Pick Taco Charlton nachgedacht. Das berichtet Ian Rapoport.

Laut Tom Pelissero stand der Name des Pass-Rushers bereits am Ende der Preseason am Trade-Block.

Charlton erlitt in der Preseason eine Knöchelverletzung und verpasste den Saisonauftakt des Teams, obwohl er nicht am Injury Report aufgeführt war. Rapoport zufolge wird der 24-Jährige für das Spiel am Sonntag gegen die Washington Redskins erneut nicht antreten, obwohl er gesund ist.

Charlton startete erst in sieben Spielen, seit er im NFL Draft 2017 als 28. ausgewählt wurde. Er hat in 27 Spielen gesamt 46 Tackles und vier Sacks gemacht.

Hol’ dir dein NFL Merchandise im FootballR Shop! https://shop.footballr.at

© FootballR.at