fbpx
Pam Oliver, Jason Garrett

| Cowboys setzen Travis Frederick und Terrance Williams auf IR-List

Werbung
image_pdfimage_print

Die Dallas Cowboys setzten an diesem Wochenende den Pro-Bowl Center Travis Frederick und den Widereceiver Terrance Williams auf die injured-reserve-list.

Dem Center der Cowboys wurde während des Trainingslagers das Guillain-Barré-Syndrom, eine Nervenkrankheit, diagnostiziert. Mit dem Verschieben auf die IR-Liste kann Frederick frühestens im Dezember zum Team zurückkehren. Aufgrund der Krankheit steht jedoch aktuell kein verlässlicher Termin zur Rückkehr zum Team fest. An ein Karriereende denkt Travis Frederick nach Aussagen in den Medien bisher nicht.

Der langjährige NFL-Lineman Mark Schlereth der ebenfalls in den 1990ern die Diagnose Guillain-Barré-Syndrom erhalten hatte sagte in den amerikanischen Medien, dass er ein ganzes Jahr gebraucht habe bis er sich wieder 100% fit fühlte.

Auch Veteran Terrance Williams kann aufgrund der Platzierung auf die IR-Liste frühestens im Dezember wieder ins Roster zurückkehren. Williams steht jedoch aufgrund einer Verhaftung im Mai aufgrund berauschten Zustands in der Öffentlichkeit vor einer möglichen Suspendierung. Die Cowboys haben Williams im letzten Jahr als Free Agent unter Vertrag genommen. Der Vertrag läuft über zwei Jahre und umfasst ein Gehalt von 17 Millionen, wobei 9,5 Millionen garantiert sind. Zu Saisonbeginn erhielt Williams bereits 3,5 Millionen als Teil der garantierten Zahlung.

Aufgrund von Fußoperationen verpasste Williams die gesamte Offseason und das Minicamp, konnte jedoch am Trainingslager teilnehmen und war zuletzt nicht auf dem Verletzungsreport. In der aktuellen Saison konnte der Veteran Widereceiver in drei Spielen lediglich zwei Pässe über insgesamt 18 Yards fangen.

Zeitgleich aktivierten Die Dallas Cowboys Defensive Tackle David Irving von der suspended-list. Irving verpasste die letzten Spiele der vergangenen Saison aufgrund einer Gehirnerschütterung und wurde aufgrund von einer Verletzung der Drogenmissbrauchspolitik für die ersten vier Spiele der aktuellen Saison suspendiert. Irving trainierte am Mittwoch das erste Mal seit letztem November, wird jedoch am Sonntag noch nicht spielen.

Foto: Keith Allison
Mehr:  Saquon Barkleys Saison nach Kreuzbandriss beendet
Werbung

Related Posts

Kommentieren