fbpx
Richard Sherman Pete Carroll

| Das Flaggenfestival hat ein Nachspiel für die Jaguars und Seahawks; Auch für Carroll

Werbung
image_pdfimage_print

Die NFL hat eine Menge Geld von Spielern und Trainern eingesammelt, die am turbulenten Schluss des Woche 14 Spiels zwischen den Jacksonville Jaguars und Seattle Seahawks beteiligt waren. Es gab auch eine Strafe für Pete Carroll.

<img class=”aligncenter size-full wp-image-205360″ src=”https://www.footballr.at/wp-content/uploads/2017/12/flag_party.0.gif” alt=”” width=”535″ height=”300″ />

Laut Tom Pelissero von NFL Network wurden drei Trainer und vier Spieler mit insgesamt 84.693 US-Dollar wegen zahlloser Übertretungen bestraft.

Die Geldstrafen verteilen sich wie folgt:

  • Der Headcoach der Seahawks, Pete Carroll, wurde mit $ 10.000 belangt, weil er das Spielfeld während des Spiels betreten hatte.
  • Jaguars O-Line Coach Pat Flaherty und WR Coach Keenan McCardell wurden in gleicher Höhe für die gleiche Übertretung bestraft.
  • Die Seahawks Verteidiger Sheldon Richardson und Quinton Jefferson wurden jeweils mit $ 9.115 für unnötige Härte bestraft. Beide wurden ursprünglich geflagged und für ihre Hits im vierten Viertel aus dem Spiel ausgeschlossen. Jefferson versuchte, die Tribünen zu betreten, um die Fans auf dem Weg zum Umkleideraum zu erreichen. Seine Strafe dafür wird noch bekannt gegeben werden.
  • Der Offensive Lineman Germain Ifedi (Seahawks) wurde mit einer $ 24.309 Strafe wegen Beschimpfung eines Schiedsrichters abgestraft.
  • Der Jaguars Rookie, Leonard Fournette erhielt eine $ 12.154 Strafe für unsportliches Verhalten.
Foto: Anthony Quintano
SBNATION
Mehr:  Michael Thomas - Spiel statt Injured Reserve?
Werbung

Related Posts

Kommentieren