Folge FootballR

Hi, was suchst du?

} }
Nick Foles Eagles Super Bowl MVP Verpflichtungen
Foto: Twitter / Eagles

NFL

Der Super Bowl MVP Nick Foles wird wohl kein Starting QB

Lesezeit: 6 min

Während Nick Foles als Super Bowl MVP an der Spitze seiner Karriere angekommen ist, könnte es dennoch sein, dass er dort landet, wo seine Saison 2017 begann.

Der Spieler, dem man einen Super Bowl MVP nicht zugetraut hätte, ist für ein weiteres Jahr bei den Philadelphia Eagles unter Vertrag. Dabei wird er vermutlich hinter einem gesunden Carson Wentz als Backup dienen – vorausgesetzt, dass dieser sich von seiner Knieoperation erholt hat -, was Foles zum erfolgreichsten Plan B der Liga macht.

Die Ungewissheit um Wentz könnte die Eagles dazu bringen, Foles als Versicherungspolice zu behalten. Auf der anderen Seite wird das Team keinen langfristigen Nutzen durch sein Behalten haben und könnte versuchen, ihn gegen einen anderen Spieler oder Draft Picks einzutauschen.

Aber selbst wenn die Eagles versuchen würden Foles zu traden, würden sie feststellen, dass der Markt für den überraschend erfolgreichen Quarterback, in einem Sommer mit starken Free-Agents und Draft Kandidaten, weniger übrig hat als zu erwarten wäre.

Hier die Begründung, warum Foles 2018 wahrscheinlich keinen Starter Job bekommen wird:

Free Agency

Für Teams mit den verfügbaren Ressourcen und Cap-Space ist die beste Methode, um eine Quarterback Lücke zu füllen, die Free Agency. Auf diese Weise können diese Teams ihre Draft Picks und aktuellen Spieler behalten, anstatt sie zu traden.

Advertisement. Scroll to continue reading.

Kirk Cousins ​​wird allgemein als der erfolgversprechendste Quarterback, der (voraussichtlich) in diesem Frühling verfügbar werden wird, betrachtet. In der Zwischenzeit laufen die Minnesota Vikings Gefahr, alle drei Quarterbacks (Case Keenum, Sam Bradford und Teddy Bridgewater) zu verlieren, die in dieser Saison für sie spielten.

Alle vier Quarterbacks haben unterschiedliche Probleme und Schwächen, aber sie alle haben auch Erfahrung und können in zumindest einigen Aspekten als sicherer bzw. bessere Option als Nick Foles angesehen werden.

Josh McCown und Jay Cutler runden die interessantesten Namen in der Free Agency ab. Drew Brees und Jimmy Garoppolo werden sehr wahrscheinlich nicht auf den freien Markt kommen, würden aber an die Spitze der Liste gelangen, wenn sie es tun würden.

Doch dies ist nur einer der Gründe. Weiter geht’s mit dem starken NFL Draft 2018 und was Nick Foles an Optionen bleibt.

Foto: Twitter / Eagles

1 2

FootballR Eigentümer. Die neuesten Nachrichten aus der NFL, GFL, AFL und aus dem College in deutscher Sprache. Alle Analysen, Nachrichten, Videos und Spiele stehen frei und kostenlos zur Verfügung

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Fantasy

Die neue NFL Regular Season ist nicht mehr sonderlich weit entfernt und es wird Zeit um erste Bold Predictions für die Saison 2022 abzugeben....

NFL

Nachdem die üblichen Verdächtigen sechs der sieben Playoff-Plätze ergattert hatten, waren die Eagles in der vergangenen Saison das größte Überraschungs-Team der NFC. Ihre Saison...

NFL

In den Monaten seit dem Super-Bowl-Sieg der Los Angeles Rams haben sich zahlreiche Teams deutlich verbessert, um am Ende der Saison 2022 womöglich selbst...

NFL

Wie die NFL am Montag bekannt gab, wird in Woche 2 ein Monday Night Football Doubleheader mit den Begegnungen zwischen den Tennessee Titans und...

Entlassung

Die Chicago Bears haben zugestimmt, Quarterback Nick Foles zu entlassen, sagte sein Agent Justin Schulman gegenüber Mike Garafolo von NFL Network. “Ryan Poles hat...

Draft

Die erste Runde des NFL Draft 2022 ging heute Nacht über die Bühne. Hier sind unsere Gewinner und Verlierer des ersten Tages. Gewinner: Eagles...

Draft

Die Tennessee Titans haben den Star- ide Receiver A.J. Brown zu den geschickt und erhielten dafür Pick Nr. 18 und eine Drittrundenauswahl (Nr. 101),...

Advertisement