fbpx
football flag pass interference Physically Unable to Perform PUP

| Diese Spieler sind noch immer Free Agents

Werbung
image_pdfimage_print

Diese Spieler aus der Free Agent Top 100 Liste sind noch übrig und warten weiterhin auf einen neuen Arbeitgeber.

Ndamukong Suh / DT (zuletzt Miami Dolphins)
Suh war während seiner Zeit in Miami zerstörerisch, spielte eine Menge Snapps, spielte gegen Doppelteams und dominierte gegen den Lauf. Mit 31 ist er vielleicht nicht der Pass-Rusher, der er einmal war, aber Suh spielt immer noch auf Pro-Bowl-Niveau.

Bashaud Breeland / CB (zuletzt Washington Redskins)
Breeland zeigte schwankende Leistungen. Aber in der Free Agency sind in der Regel nur wenige junge Cornerbacks mit seinem Talent zu finden.
Zuletzt hat er den medizinischen Tests bei den Carolina Panthers nicht bestanden.

Kenny Vaccaro / S (zuletzt New Orleans Saints)
Zu Beginn seiner Karriere war Vaccaro als hybrider Safety-Corner-Linebacker bekannt. In New Orleans wurde er seinem Potenzial jedoch nie gerecht. Er benötigt ein Team das seine Deckungsschwächen ausgleicht und seine Stärken richtig einsetzt.

Eric Reid / S (zuletzt 49ers)
Reid hat bereits Gehirnerschütterungen, einen gerissenen Bizeps und eine PCL-Verstauchung auf seiner Krankenkarte. Es bleibt abzuwarten, ob ein Team darauf setzt, dass er weiterhin mit Hingabe als Back-End-Abräumer spielen kann.

Morgan Burnett / S (zuletzt Green Bay Packers)
Burnett war in den vergangenen zwei Jahren der beständigste Spieler von Green Bay`s Secondary. Aber Verletzungen fangen an, sich für einen Spieler zu summieren, der sich den 30ern annähert.

Terrelle Pryor / WR (zuletzt Washington Redskins)
Seine katastrophale Saison in Washington löscht nicht die Ballfähigkeiten und die Yards-after-Catch Fähigkeiten, die er in seiner 1000-Yards-Saison für die Browns zeigte. Eine Rückkehr nach Cleveland ist nicht unrealistisch.

Johnathan Hankins / DT (zuletzt New York Giants)
Ein 325 Pfund schwerer Hankins war in der letzten Saison gegen den Lauf hervorragend. Er ist ein Opfer des Übergangs der Colts zu einer 4-3 Verteidigung unter dem neuen Koordinator Matt Eberflus.

E.J. Gaines / CB (zuletzt Buffalo Bills)
Nach der Verrechnung im Trade-Deal um Sammy Watkins, absolvierte Gaines eine solide Saison als Starter in der Cornerback-freundlichen Defensive von den Bills. Er ist eine fähige Option für die Zonen-Verteidigung.

Jack Mewhort / OL (zuletzt Indianapolis Colts)
in den letzten zwei Jahren aufgrund von Knieverletzungen auf etwa 1.000 Schnappschüsse beschränkt, war Mewhort zuvor ein exzellenter Zweitrundenpick als Right Guard.

Jordan Matthews / WR (zuletzt Buffalo Bills)
Er hat in Philadelphia bewiesen, dass er mit 225 Catches in den ersten drei Saisons aus der Slot-Position heruas produzieren kann. In Buffalo hat er jedoch auch bewiesen, dass er nicht talentiert genug ist, um auch problematische Umgebungen zu überwinden.

Eric Ebron / TE (zuletzt Detroit Lions)
Ebron’s Geschichte der fallen gelassenen Bälle und mentalen Fehler sind rote Ampeln. Aber er wird erst 25 Jahre alt, wenn die Saison beginnt und hat in seinen vier Saisons mehr als 2.000 Yards erzielt. Das sind mehr als einige Wide Receiver, wie Paul Richardson, der in der diesjährigen Free Agency bereits gut bezahlt wurde, erzielt haben.

Tre Boston / S (zuletzt Los Angeles Chargers)
Eine Breakout-Saison auf dem Feld und vor der Kamera im Jahr 2017 sollte Boston dabei helfen, die Art von schlecht bezahlten Einjahresvertrag, die er im letzten April unterzeichnet hat, zu vermeiden.

Dominique Easley / DT (zuletzt Los Angeles Rams)
Eine echte Wild Card. Easley ist ein Erstrundentalent mit großen Knieproblemen und einer Geschichte von verlockendem Plays in limitierten Snapps.

Mike Wallace / WR (zuletzt Baltimore Ravens)
Wallace wäre vermutlich gut genug um ein produktiver Starter als dritter WR zu sein.

NaVorro Bowman / LB (zuletzt Oakland Raiders)
Es bleibt abzuwarten wieviele Vereine in Betracht ziehen, einen bald 30 jährigen second Down Spieler in einer Pass-lastigen Liga unter Vertrag zu nehmen.

Foto: KK
Werbung

Related Posts

Kommentieren