Connect with us

Hi, what are you looking for?

Sponsor
Riley Ferguson_Official Twitter Memphis Football

College

Draft Prospect: QB – Riley Ferguson

Benutze die Tasten ← → zum Navigieren

Während der Vorbereitung zur zweiten Saison musste sich Ferguson dann eingestehen, dass er sich bei Tennessee nicht richtig wohl fühlt und die Entscheidung für das College wohl nachträglich nicht die richtige war. Daraufhin hat er sich entschieden Tennessee Hals über Kopf zu verlassen und nach Hause zurück zu kehren.

In einem Interview mit Geoff Calkins, einem Sport Kolumnist der “The Commercial Appeal” äußerte sich Ferguson im August 2016 wie folgt:
“Ich habe niemanden wissen lassen, dass ich gehe. Wir hatten die kleine Pause im Mai und ich ging nach Hause und habe es niemandem erzählt. Ich habe der Schule nicht einmal gesagt, dass ich gehen würde. Ich habe es ihnen erst erzählt, als es Zeit war, sich zu melden und sie angerufen haben, um zu wissen wo ich war.”

Doch im Interview ließ Ferguson auch verlauten, dass er die Art und Weiße seines Abgangs bedauert. Er bedauert es, dass er damals so unreif war und nicht einfach Cheftrainer Butch Jones angerufen hat.
Aber Ferguson ging nicht um den Konkurrenzkampf aus dem Weg zu gehen. Ganz im Gegenteil. Wenige Wochen vor seinem Abgang aus Tennessee berichtete die Chattanooga-Zeitung, dass sich Ferguson und Worley im Rennen um die Starterposition von Josh Dobbs und Nathan Petermann gelöst hätten.  Aber selbst die gute Ausgangsposition und die Aussicht auf einen Stammplatz konnte Ferguson nicht von seiner Entscheidung abhalten.

Mehr:  Packers bekommen Smith und Mercilus für das Spiel zurück

Rileys Vater war jedoch über die Entscheidung seines Sohnes alles andere als begeistert. Im Gespräch mit Geoff Calkins äußerte er sich zur damaligen Situation so:
“Ich habe alles versucht. Aber was erzählt man seinem 18 jährigen Kind? Er sagte, er habe sein Jahr gemacht. Ich glaube, es hat alles angefangen, als Josh Dobbs zu Tennessee geholt wurde. Es war nicht so, dass Riley nicht konkurrieren wollte. Er wollte nur, dass sie ehrlich zu ihm sind. Man merkte, dass er am Signing Day blind war. Er sagte: “Ich wäre nicht dorthin gegangen, Dad, ich hätte es nicht getan.” Das hat ihn vom ersten Tag an sauer gemacht.”

Nach der Rückkehr in seine Heimat wartete er auf Anrufe von anderen Colleges. Doch die blieben aus. Schließlich musste sich Ferguson über Wasser halten und nahm verschiedene Jobs an. Es waren anstrengende Jobs. So arbeitete er unter anderem in einer Fabrik in der Aluminium Zauntore mit Sprühpistolen beschichtet und in 550 Grad heißen Öfen gebrannt werden. Ferguson weiß also wie es ist hart für seinen Stundenlohn zu arbeiten. Die Football Saison 2014 begann für Riley Ferguson also in einem normalen Job, mit gelegentlichen Football Trick-Shoots in der Mittagspause unter Kollegen.

Advertisement. Scroll to continue reading.
Werbung
Mehr:  Tom Brady braucht Zeit um über eine mögliche Rückkehr 2022 nachzudenken

In dem Gespräch mit Geoff Calkins offenbarte Riley Ferguson wie unglücklich er in dieser Zeit war. Aber er sagt auch, dass er damals sehr viel über sich selbst gelernt hat. Einen Ausweg aus der misslichen Lage konnte er nur durch den Kontakt zu seinem ehemaligen High School Coach finden, den er schlussendlich um Hilfe bei der Suche nach einem neuen College-Team gebeten hat.

Dann ging auf einmal alles ganz schnell. Er kam 2015 mit dem Coffeyville Community College, bei einem unterklassigen College unter. Doch dort startete er mit insgesamt 2.942 Yards und 35 Touchdowns sofort voll durch. Aber auch wenn seine Qualitäten nicht zu übersehen waren, ließen die Angebote größerer Colleges lange auf sich warten. Grund hierfür war wohl insbesondere seine Vorgeschichte mit Tennessee. Doch als endlich die langersehnten Angebote eintrödelten und sich die ersten Coaches mit Ferguson getroffen haben, war die Verbindung zu Coach Mike Norvell sofort so stark, dass er sich seiner Entscheidung sicher war. Sein nächstes College sollten die Memphis Tigers sein.

Riley Ferguson/Official Twitter Account Memphis Football
Benutze die Tasten ← → zum Navigieren
Written By

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Draft

Die Reihenfolge für den NFL Draft 2022 steht für 18 Teams fest – und die Jacksonville Jaguars werden wieder den ersten Pick im Draft...

College

Pittsburghs Quarterback Kenny Pickett wird den Peach Bowl auslassen, um sich auf den NFL-Draft 2022 vorzubereiten.

College

Der Oregon Defensive End Kayvon Thibodeaux wird auf seine letzte Saison verzichten und sich für den NFL Draft 2022 melden, wie er am Montag...

College

Da der NFL–Draft 2022 immer näher rückt – Runde 1 beginnt am 29. April (MEZ) – wollte ich  eine erste Rangliste in Angriff nehmen....

eSports

Runde 2 Wenn Austin Ekeler in die zweite Runde fällt, könnte man ihn Antonio Gibson vorziehen, da der Back der Chargers mehr Receiving-Yards bieten...

eSports

Runde 2 Wenn man in den ersten Runden einen Receiver wählt, muss man einen Spieler finden, der viele Targets bekommt. Etablierte Routiniers wie Stefon...

eSports

Runde 2 Nachdem man sich in der ersten Runde einen Top-Running Back gesichert hat, ist der Druck nicht mehr so groß, die Position in...

Advertisement
Werbung