58 Pospects nehmen live am virtuellen Draft teil

Normalerweise werden die Top Prospects zur Live-Veranstaltung des Drafts eingeladen. Doch in diesem Jahr verändert das Covid-19 Virus alles. Eine Live-Veranstaltung, dieses Jahr geplant in Las Vegas, wird es nicht geben. Stattdessen entschied sich die NFL den NFL Draft 2020 komplett virtuell stattfinden zu lassen.

Nun sagten bisher 58 Spieler zu sich beim virtuellen Draft live zuzuschalten. Darunter Heisman Trophy Winner und potenzieller No.1 Overall Pick Joe Burrow und Ohio State`s Top Edge Rusher Chase Young.

Burrow ist einer von acht LSU Spielern die sich live zuschalten werden. Von der Alabama Crimson Tide werden es wohl sieben Spieler sein. Die SEC führt alle Conferences mit 24 Teilnehmern am virtuellen Live-Event an.

Der NFL Draft 2020 wird weiterhin über drei Tage hinweg stattfinden und unterstützt mit Spendenaktionen sechs Charity-Vereinigungen welche sich für den Kampf gegen das covid-19 Virus engagieren.

Trotz möglicher “logistischer” und systemseitiger Herausforderungen den 255 Picks umfassenden Draft durchzuführen, werden die Teams zwischen den Picks der ersten Runde weiterhin 10 Minuten Zeit haben, zwischen den Picks der zweiten und dritten Runde weiterhin 7 Minuten und zwischen den Picks der Runden vier bis sieben weiterhin 5 Minuten.

Liste der 58 Talente die live am virtuellen Draft teilnehmen:

Brandon Aiyuk, Arizona State, WR
Mekhi Becton, Louisville, OT
Ross Blacklock, TCU, DT
Derrick Brown, Auburn, DL
Joe Burrow, LSU, QB
K’Lavon Chaisson, LSU, Edge
Chase Claypool, Notre Dame, WR
Ezra Cleveland, Boise State, OT
Lloyd Cushenberry, LSU, G
Grant Delpit, LSU, S
Trevon Diggs, Alabama, DB
J.K. Dobbins, Ohio State, RB
Jacob Eason, Washington, QB
A.J. Epenesa, Iowa, DE
Jake Fromm, Georgia, QB
Kristian Fulton, LSU, CB
Neville Gallimore, Oklahoma, DT
Yetur Gross-Matos, Penn State, Edge
CJ Henderson, Florida, CB
Justin Herbert, Oregon, QB
Tee Higgins, Clemson, WR
Jalen Hurts, Oklahoma, QB
Noah Igbinoghene, Auburn, CB
Austin Jackson, USC, OT
Justin Jefferson, LSU, WR
Jerry Jeudy, Alabama, WR
Jaylon Johnson, Utah, CB
Josh Jones, Houston, OT
Javon Kinlaw, South Carolina, DL
Cole Kmet, Notre Dame, TE
CeeDee Lamb, Oklahoma, WR
Terrell Lewis, Alabama, Edge
Jordan Love, Utah State, QB
Justin Madabuike, Texas A&M, DT
Xavier McKinney, Alabama, S
Denzel Mims, Baylor, WR
Thaddeus Moss, LSU, TE
Zack Moss, Utah, RB
Kenneth Murray, Oklahoma, LB
Jeff Okudah, Ohio State, CB
Julian Okwara, Notre Dame, Edge
Jalon Reagor, TCU, WR
Henry Ruggs III, Alabama, WR
Cesar Ruiz, Michigan, G
Laviska Shenault, Colorado, WR
Isaiah Simmons, Clemson, LB
D’Andre Swift, Georgia, RB
Tua Tagovailoa, Alabama, QB
Jonathan Taylor, Wisconsin, RB
A.J. Terrell, Clemson, CB
Andrew Thomas, Georgia, OT
Josh Uche, Michigan, LB
Prince Tega Wanogho, Auburn, OT
Jedrick Wills Jr., Minnesota, S
Tristan Wirfs, Iowa, OT
Chase Young, Ohio State, Edge