Dunbar bittet Redskins um Trade oder Entlassung

Laut ESPN hat der Washington Redskins Cornerback, Quinton Dunbar, das Team gebeten, ihn entweder zu traden oder zu entlassen.

Berichten zufolge sprach Dunbar Montagabend mit dem Redskins Front Office darüber. Zuvor war der 27-Jährige in Gesprächen rund um eine Vertragsverlängerung, hatte jedoch seit der Einstellung von Ron Rivera als neuen Headcoach keinen Kontakt mehr zum Team.

Der Corner hat noch eine Saison auf seinem 10,5 Millionen Dollar Vertrag übrig, den er 2018 bei den Redskins unterzeichnet hat. Washington könnte 1 Million Dollar gegen die Salary Cap (Dead Money) sparen, wenn man ihn in dieser Offseason entlässt oder tradet.

Laut Pro Football Focus war Dunbar in der vergangenen Saison der zweithöchst-bewertete Cornerback in der NFL. Er führte die Redskins in Interceptions (vier) und verteidigten Pässen (acht) an, obwohl er fünf Spiele mit einer Oberschenkelverletzung verpasste. Er beendete die Saison 2019 auf der Injured Reserve.

Seit Dunbar 2015 als undrafted Free Agent nach Washington kam, führt er das NFC East Team mit neun Interceptions an.

Die Washington Redskins beendeten die Saison 2019 mit einem 3-13 Record.