fbpx
Eagles Agholor

| Eagles schießen Vikings vom Platz und landen nach über 10 Jahren wieder im Super Bowl

Werbung
image_pdfimage_print

Vielleicht ist es Zeit, sich weniger Sorgen um Carson Wentz zu machen. Nick Foles könnte gut genug sein, um den Eagles ihren ersten Super Bowl zu bescheren.

Foles war am Sonntagabend gegen die stärkste Scoring Defense der NFL ein leuchtendes Beispiel für einen Top Quarterback. Philly machte ein Big Play nach dem Anderen und das auf beiden Seiten des Balls. Man bescherte den Minnesota Vikings eine überraschend deutliche 38-7 Niederlage im NFC Championship Game.

Es folgt der erste Super Bowl-Auftritt der Eagles seit 2005, gegen das Team, das sie damals besiegte, den AFC Champion New England.

Foles’ bestes Spiel seiner Karriere könnte jenes gegen Minnesota und seine gepriesene Verteidigung gewesen sein, die in jeder Hinsicht auseinander genommen wurde. Foles warf Bälle für 352 Yards und drei Touchdowns, zeigte Ausgeglichenheit und die Fähigkeit Spielzüge zu verlängern sowie den Defendern zu entkommen.

Unterstützt wurde der QB auch durch die Dominanz der Eagles Defense und einen spektakulären 50-Yard Interception Return TD von Patrick Robinson. So zerstörte Foles die Hoffnungen der Vikings, die erste Mannschaft zu sein, die in ihrem eigenen Stadion im Super Bowl spielt.

Keith Allison
Mehr:  Panthers wollen Cam Newton bereits heute entlassen
Werbung

Related Posts

Kommentieren