Ehemaliger Patriots QB Tom Brady landet bei den Tampa Bay Buccaneers

Die Tampa Bay Buccaneers und der einstige Patriots Superstar Tom Brady haben sich laut Ian Rapoport im Prinzip auf eine Zusammenarbeit geeinigt, die dem Quarterback knapp 30 Millionen Dollar pro Jahr einbringen wird.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCIgZGF0YS1kbnQ9InRydWUiPjxwIGxhbmc9ImVuIiBkaXI9Imx0ciI+VG8gYmUgY2xlYXI6IEZvcm1lciA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2hhc2h0YWcvUGF0cmlvdHM/c3JjPWhhc2gmYW1wO3JlZl9zcmM9dHdzcmMlNUV0ZnciPiNQYXRyaW90czwvYT4gUUIgVG9tIEJyYWR5IGhhcyBhbiBhZ3JlZW1lbnQgaW4gcHJpbmNpcGxlIHRvIGpvaW4gdGhlIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9CdWNzP3NyYz1oYXNoJmFtcDtyZWZfc3JjPXR3c3JjJTVFdGZ3Ij4jQnVjczwvYT4sIHNvdXJjZSBzYWlkLiBJdCBpcyBiZWxpZXZlZCB0byBiZSByb3VnaGx5ICQzME0gcGVyIHllYXIuPC9wPiZtZGFzaDsgSWFuIFJhcG9wb3J0IChAUmFwU2hlZXQpIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vUmFwU2hlZXQvc3RhdHVzLzEyNDAwNTA2MzA4OTI0MTI5Mjk/cmVmX3NyYz10d3NyYyU1RXRmdyI+TWFyY2ggMTcsIDIwMjA8L2E+PC9ibG9ja3F1b3RlPjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXRmb3JtLnR3aXR0ZXIuY29tL3dpZGdldHMuanMiIGNoYXJzZXQ9InV0Zi04Ij48L3NjcmlwdD4=

Tampa Bay wählte Quarterback Jameis Winston mit dem ersten Pick im Draft 2015 aus, aber dieser führte die Buccaneers nie in die Playoffs.

Man ging bereits davon aus, dass die Buccaneers beim Quarterback der New England Patriots All-in gehen würden.

ESPN berichtete letzte Woche:

Sie sind bereit, Tom Brady die Dinge zu geben, die er braucht, die er will. Und einige der Dinge, die Brady will sind Kontrolle über den Roster; er möchte Teil des Playbooks sein oder zumindest Entscheidungen über die Play-Calls treffen.

Der 42-jährige Brady, der 20 Saisons bei den New England Patriots verbracht hat, wurde viermal zum Super Bowl MVP ernannt. Er hat außerdem drei Regular Season MVPs eingeheimst und wurde 14 mal in den Pro Bowl gewählt.

Brady hat im Laufe seiner Karriere Pässe für 74.571 Yards und 541 Touchdowns geworfen. Er gab am Dienstag bekannt, dass er New England in der Free Agency verlassen werde.