fbpx
Greg Olsen

TV | ESPN, FOX versuchen Olsen in die Sendekabine zu locken TV

Werbung
image_pdfimage_print

Für Greg Olsen liegen mehrere Rundfunkangebote auf dem Tisch, aber wenn er eines akzeptiert, bedeutet dies auch, dass seine Footballkarriere zu Ende ist.

ESPN und FOX hoffen das sich der Tight End der Carolina Panthers aus der NFL zurückzieht, um sich ihren Rundfunk-Crews anzuschließen.

FOX bot Olsen eine Analystenrolle in seinen NFL Rundfunk Teams Nr. 2 oder 3, während das Angebot von ESPN noch nicht im Detail durchgesickert ist.

Der langjährige (12) NFLer hat noch zwei Jahre Rest auf seinem Vertrag mit den Panthers. 2019 soll er 3,4 Millionen Dollar verdienen. Um Olsen vom Feld zu locken, müsste jedes Angebot diesen Betrag übertreffen.

Olsen sprach 2018 für ESPNs Analystenjob beim “Monday Night Football” vor, eine Position, die später an den ehemaligen Cowboys Tight End Jason Witten ging.

Foto: Sgt. Leticia Samuels // PublicDomain
Mehr:  Aktuelle Trades und Signings
Werbung

Related Posts

Kommentieren