fbpx

| Folk verschießt 3 Fieldgoals und kostet den Buccaneers den Sieg

Werbung
image_pdfimage_print

Roberto Aguayo könnte nicht der einzige Kicker bleiben, der in dieser Saison von den Tampa Bay Buccaneers entlassen wird. 


Nachdem Nick Folk drei entscheidende Field Goals bei der 19-14 Niederlage der Buccaneers gegen die New England Patriots am Donnerstag verschossen hatte, sagte Cheftrainer Dirk Koetter gegenüber Reportern, dass er und General Manager Jason Licht bereits kurz über den Kicker sprachen und dass die beiden dies in dieser Woche wohl noch ausführlicher machen würden.

“Wir wollen keine übereilten Entscheidungen treffen.”, sagte Koetter über die Zukunft von Folk im Team.

Folk, der auch zwei Kicks in der Woche zuvor verpasste, vermochte es nicht, von 34, 31 und 56 Yards gegen die Patriots zu verwandeln, was im Wesentlichen die Buccaneers einen Sieg kostete.

“Ich habe die Punkte da draußen gelassen, wir hätten das Spiel 20-19 gewinnen sollen”, sagte Folk Reportern nach der Niederlage. “Diese (Niederlage) geht auf mich.”

Folk war in der Offseason geholt worden, um mit dem ehemaligen Zweitrunden Pick Aguayo um den Startplatz des Kickers zu konkurrieren.

sportfanreisen.de
Mehr:  Injury Report: Das sind die Verletzten vor den Sonntagsspielen in Woche 11

Related Posts

Kommentieren